1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Viel zu tun für die Figurenbeute

15.03.2017

Figurenbeute

Fotos: Apisculptor

Die Figuren der Figurenbeute werden immer sichtbarer und bekommen nun ihre Gesichtszüge und auch der "Kuss" kommt in Form.

Während es beim "Kuss für Bienen" langsam in media res geht, wird eine Ausstellung im Bayerischen Bienenmuseum Illertissen vorbereitet.

Mit dem Titel 'Alle Bienen fliegen hoch' ist auf Schloss Vöhlin eine Werkschau zu 25 Jahren Werkstatt für Figurenbeuten ab April 2017 zu sehen. Der "Kuss" wird bis Ende April auch nach Illertissen transportiert, wo er im Rahmen des internationalen Museumstages am 21. Mai 2017 präsentiert wird. Bis zu diesem Tag muss der "Kuss" fertig und mit Bienen besetzt sein.

Im Raum Illertissen, genauer in Giengen an der Brenz ist auch die Figurenbeute des Erzengels Michael letztes Jahr aufgestellt worden. Die Bienen, mit Flugloch im O von GOTT sind wohl auf und machen der Besitzerin große Freude.


So gibt es viel zu tun, Fertigstellung der Figurenbeute "Kuss für Bienen", Ausstellungsaufbau im Bayerischen Bienenmuseum und 'Nachsorge' bei der Auswinterung der Kunden vor Ort, bzw. derer Bienen.

Von vor Ort berichtet Birgit Maria Jönsson, Bildhauerin für Bienen.

Mehr über die Arbeiten von Birgit Maria Jönsson lesen Sie unter bienenimbauch.de und unter figurenbeuten.de.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*



*

*

* - Pflichtfeld

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr