1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Abstimmung über Genmais 1507

11.04.2014

© Sabine Rübensaat

Die Maissorte 1507 wird wahrscheinlich in der EU zugelassen.

Bei der heutigen Abstimmung im EU-Ministerrat hat die Mehrheit der Länder gegen eine Zulassung der gentechnisch veränderten Maissorte 1507 in der EU gestimmt. Es kam jedoch zu keiner qualifizierten Mehrheit, unter anderem da sich Deutschland seiner Stimme enthalten hatte. Auch Belgien, die Tschechische Republik und Portugal enthielten sich. Für die Zulassung stimmten Großbritannien, Schweden und Spanien. Nun wird erwartet, dass die EU-Kommission den Anbau der Maissorte zulässt.

Die Abstimmung hatten die Herstellerfirmen DuPont Pioneer und Dow Agrosciences per Gerichtsbeschluss erzwungen. Die Maispflanzen produzieren ein starkes Gift gegen Insekten und sind auch in der Wissenschaft umstritten. Peter Maske, Präsident des Deutschen Imkerbundes, ist von der Entscheidung schockiert: „Wir verstehen unsere Politiker nicht mehr, warum sie nicht Wort halten und die überwiegende Mehrheit der Verbraucher in Deutschland, die keine Gentechnik in ihren Lebensmitteln haben will, ignorieren, obwohl dies im Koalitionsvertrag schriftlich fixiert wurde. " CSU und SPD hatten sich vor der Wahl noch gegen Gentechnik auf dem Acker ausgesprochen. „Das ist nicht nur ein Schlag ins Gesicht der europäischen Verbraucher, sondern auch für die europäischen Imkerinnen und Imker. Der Deutsche Imkerbund lehnt den Anbau in Deutschland vehement ab und wird sich dementsprechend mit den anderen Verbänden positionieren." 

Sebastian Spiewok

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*



*

*

* - Pflichtfeld

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr