1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Auf Bienensuche in London

19.08.2016

Biene an Blüte

Foto: Sabine Rübensaat

Das London Pollinator Project belohnt diejenigen, die Bienen an Blüten fotografieren.

Um die Einwohner Londons dazu zu ermuntern, ihre Gärten und Balkons bienenfreundlich zu gestalten, haben Forscher ein ungewöhnliches Projekt gestartet. Sie haben markierte Bienen ausgesetzt und einen Fotowettbewerb ausgerufen.

Seit dem 21. Juni fliegen zahlreiche Bienen durch die britische Hauptstadt, die eine kleine bunte Markierung auf dem Rücken tragen. Sie gehören zum "London Pollinator Project" der Queen Mary University. Wissenschaftler wollen die Bevölkerung dazu ermuntern, mehr für die Bienen zu tun, sich über bienenfreundliche Pflanzen zu informieren und diese vermehrt auch in die eigenen Gärten und auf Balkons zu pflanzen.

Bienenfreundlichkeit wird belohnt

Deshalb haben sie einen Fotowettbewerb ausgerufen: Jeder, der eine der markierten Bienen sieht, ein Foto von ihr macht und an die Projektinitiative schickt, nimmt so an einer Verlosung teil. Belohnt wird zudem, wer besonders viele Bienen des Projekts – bestenfalls im eigenen Garten  – findet und ablichtet. Letzteres zeige, dass der Fotograf entweder viele bienenfreundliche Pflanzen in seinem Garten hat oder sich zumindest gut damit auskennt.

Am 21. Juni haben die Forscher zahlreiche nummerierte Bienen freigelassen. Noch bis zum 21. August können die Londoner Fotos einsenden. Über das Projekt berichtet die Wirtschaftswoche in einem Online-Beitrag. Demnach setzt der Projektkoordinator Clint Perry auch darauf, dass es bald wieder mehr Bienen in London gibt.


Den Wiwo-Beitrag können Sie hier nachlesen.>>>

Mehr über das "London Pollinator Project" lesen Sie hier.>>>

Themen

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Logo Hummeln im Arsch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr