1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Bienen und Störche teilen sich ein Nest

17.05.2017

Storchennest

Foto: Sabine Rübensaat

Eine Storchenfamilie in Niedersachsen hat ungeliebte Untermieter: Wildbienen.

Wildbienen leben eigentlich meist friedlich mit anderen Tieren zusammen  unbemerkt, still und ruhig. Im niedersächsischen Ueterlande haben sich Bienen allerdings ein Storchennest als Unterschlupf ausgesucht  zum Leid der Störche.

In Ueterlande ist Storchennachwuchs geschlüpft. Doch er muss sich sein Nest mit einem Volk von Wildbienen teilen. Leider mögen sich Störche und Wildbienen nicht gerade besonders und so fühlt sich die Storchenfamilie mächtig gestört durch die Untermieter im Nest. Diese sind hartnäckig und trotzen den Versuchen derjenigen Menschen, die nun versuchen die Wildbienen mit Duftstoffen zu vertreiben, die ihnen angeblich so gar nicht "schmecken".

Bislang sind die Versuche ohne Erfolg geblieben, die Wildbienen zu vertreiben. Sie lassen sich durch die Storchenkinder und die aufgeregten Eltern nicht stören und kehren immer wieder zu ihrer wohl durchaus gemütliche Unterkunft zurück. Über diese tierische Geschichte berichtet nord24.de.

Themen

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Logo Hummeln im Arsch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr