1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Bienenstation bei Marmeladenfirma

13.10.2014

Could not get image resource for "/fileadmin/bj/Aktuelles/Meldungen/Schwartau2.jpg".

© Schwartauer Werke

Professor Jürgen Tautz (r.) und Sebastian Portius von den Schwartauer Werken beim Auftakt der neuen Initiative.

In Bad Schwartau wurde eine Lehr-, Lern- und Forschungsstation eingeweiht, die zum Hobos-Projekt der Universität Würzburg gehört. Dort hält eine Kamera am Stockeingang die Ein- und Ausflüge der Honigbienen fest. Durch Infrarotbeleuchtung lässt sich auch das Treiben der Honigbienen im Bienenstock verfolgen. Mithilfe von Sensoren werden beständig  Daten zur Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Inneren des Bienenstocks, zum Stockgewicht sowie zu den Ein- und Ausflügen aufgezeichnet. „Die Daten werden ohne Wertung Dritter direkt im Internet transparent zur Verfügung gestellt – das ermöglicht jedem Interessierten eine eigene Analyse und Interpretation der Daten“, erklärt Professor Jürgen Tautz. Er ist der Initiator des Hobos-Projektes. Dieses soll Schülern die Möglichkeit geben, über das Internet an den Bienen zu „forschen“.

Die neue Hobos-Station steht in Bad Schwartau auf dem Firmengelände der Schwartauer Werke. Die Firma hat die Initiative „Bee Careful“ für Bienengesundheit und Fruchtvielfalt gestartet. „Ein wichtiges Ziel unserer langfristig angelegten Initiative bee careful ist es, die Menschen für die Bedeutung der Bienen und die aktuelle Situation ihrer bedrohten Gesundheit zu sensibilisieren“, sagt Sebastian Portius, Geschäftsführer der Abteilung Forschung und Entwicklung bei den Schwartauer Werken.
Themen: Hobos

Themen

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Logo Hummeln im Arsch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr