1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Bienen für die Figurenbeute

15.05.2017

Figurenbeute

Fotos: Apisculptor

Die Bienen tummeln sich am Flugloch. Das nächste Gewitter braut sich zusammen und der Einzug ist noch voll im Gange.

Seit April 2017 steht der "Kuss für Bienen" nun an seinem vorgesehenen Platz in Illertissen. Im Mai sind auch die Bienen in die Figurenbeute eingezogen.

Am Sonntag, den 14.Mai 2017 war es soweit und Walter Burger, der Vorsitzende des Imkerverbandes Neu-Ulm, hat ein Bienenvolk für den "Kuss" vorbereitet. Geschickt hatte er das Wabenrost mit der Königin und dem Grossteil des Volkes in die Nut im Beuteninneren des Kusses geschoben, das Fenster eingesetzt und die Flügeltüren verschlossen. Das übrige Volk hatte nun die Aufgabe die Königin im Inneren, aussen zu orten. Der schönste Moment für mich, wenn sichtbar wird wie die Information sich durchsetzt.

Das Flugloch im Schoss von Francesca ist zugegebenermaßen eine Herausforderung für die Bienen. So dauert es eine Weile, bis die von innen kommenden Bienen die noch ratlos herumschwirrenden Bienen aussen vom Verbleib das königliche Pheromon überbringen. Aber auch dieses Mal lösen die Immen die Aufgabe mit Bravour und sind innerhalb von einer Stunde von den Türen hinten zum Flugloch gewandert.

Besuch beim "Kuss für Bienen" möglich

Jetzt geht es an den Wabenbau. Bisher sind nur Wachsstreifen eingelötet. Wie weit das Bienenvolk damit kommt, kann am Sonntag  den 21. Mai 2017 gesehen werden zum internationalen Museumstag. Für diesen Tag öffnet Josef Kränzle ausnahmsweise seinen Garten und empfängt die Besucher von 10 bis 17 Uhr. Der betreuende Imker Walter Burger und ich sind auch dabei (Adresse: Bergblick 12, 89257 Illertissen Betlinshausen).

(Bild:Walter Burger Kreisvorsitzender des Imkerverbandes Neu-Ulm hat das Bienenvolk erfolgreich einlogiert.)


Am selben Tag gibt Walter Wörtz Museumsleiter, im Bayerischen Bienenmuseum um 11 Uhr eine Führung durch die Sammlung. Schloss Vöhlin, hoch über Illertissen ist an sich schon ein Besuch wert. Im Barockgarten empfängt die Figurenbeute Jeanne d'Arc die Besucher. Dort steht auch die Banane für Bienen, vor dem Bienenhaus bzw. Lehrbienenstandes des Imkerverbandes Neu-Ulm. Wer dann noch immer nicht genug hat kann sich vom Bienenlehrpfad durch Illertissen und Umgebung führen lassen.

Von vor Ort berichtet Birgit Maria Jönsson, Bildhauerin für Bienen.

Mehr über die Arbeiten von Birgit Maria Jönsson lesen Sie unter bienenimbauch.de und unter figurenbeuten.de.



Themen

Umfrage Wachs

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Jubiläumsabo

Jubiläumsabo für das Deutsche Bienen-Journal
zum Jubiläumsabo des Deutschen Bienen-Journals
Logo Hummeln im Arsch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr