1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Glyphosat: Neuzulassung schon jetzt Thema

23.05.2017

Glyphosat

Foto: Silke Beckedorf

Ein Acker, der mit Glyphosat behandelt wurde: Vor der Aussaat werden die Felder "gesäubert". Alles stirbt ab.

EU-Staaten beginnen früher als geplant mit den Gesprächen über die Neuzulassung von Glyphosat für weitere zehn Jahre. Die Europäische Bürgerinitiative gegen das Totalherbizid kämpft dennoch weiter für ein Verbot.

Erst auf Anfrage der Presse wurde nun bekannt, dass die EU-Kommission die Wiederaufnahme von Gesprächen mit den EU-Mitgliedstaaten über eine mögliche Neuzulassung von Glyphosat für die Dauer von zehn Jahren bereits beschlossen hat. Wie das ZDF berichtet, liegt ein entsprechender Vorschlag bereits auf dem Tisch.

Viele Unterschriften gegen Glyphosat

Damit kommt die EU-Kommission der Europäischen Bürgerinitiative zuvor, die Unterschriften sammelt, um durch ein Bürgerbegehren ein Verbot von Glyphosat zu erreichen. Die Initiative, zu der Umweltschutzorganisationen wie der BUND gehören, erzielt derzeit eigentlich große Erfolge und hat bereits mehr als 700.000 Unterschriften gesammelt. Das Ziel von einer Million Unterschriften wird sie voraussichtlich schon nach einem halben Jahr statt wie geplant nach einem Jahr erreichen.

Doch der Erfolg scheint nun an Bedeutung zu verlieren, wenn die EU-Kommission nun schneller Ergebnisse liefert. Der BUND hatte mit einem Vorschlag der Kommission im Juni gerechnet. Die Initiative wollte bis dahin das klare Signal setzen, dass die Bevölkerung gegen die Zulassung von Glyphosat ist. Den Berichten des ZDF zufolge sind keine der Forderungen der Bürgerinitiative im Vorschlag der EU-Kommission enthalten.

Das Verfahren zur weiteren Zulassung von Glyphosat wird im Juni weitergehen. Dann tagen die EU-Landwirtschaftsministerien in Brüssel. Die Bürgerinitiative wird bis dahin dennoch weiter Unterschriften sammeln. Infos und Teilnahmemöglichkeiten gibt es hier.>>>

Themen

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Logo Hummeln im Arsch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr