1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Hotelkette für Wildbienen

02.07.2018

Wildbienenhotel

Foto: Henrike Lüderitz

Wer ein Wildbienenhotel im Garten hat, kann es auf einer digitalen Karte des NAJU eintragen.

Der NAJU ruft zum Bau von Wildbienenhotels auf. Das Ziel sind mindestens 500 neue Nistplätze für Insekten, die alle auf einer gemeinsamen Karte eingetragen sind. So kann jeder mitmachen.

Schon über 170 Wildbienenhotels gehören zur bundesweiten Aktion "Bee's Inn". Die Naturschutzjugend des NABU möchte damit eine riesige Hotelkette für Wildbienen schaffen und sucht noch weitere Hotelgründer. Jeder kann sein Wildbienenhotel auf einer Karte unter najuversum.de/bees-inn eintragen.

Zielmarke 500 Wildbienenhotels

Die Aktion läuft schon seit April 2018 und hat das Ziel, dass es schon bald möglichst 250 oder sogar 500 Hotels werden. Denn mit dem Bau des 250. Bee's Inn Wildbienenhotels fließt eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an die Spree-Wald-Werkstatt der NAJU Brandenburg; bei 500 Hotels werden 1.500 Euro gespendet. Mit der Spende wird ein Naturerlebnis-Parcours zu verschiedenen Tieren und Pflanzen aufgebaut.

Auf der Aktionswebsite hat der NAJU zahlreiche Tipps zum Bau von Wildbienenhotels bereitgestellt und informiert umfassend über Insekten und ihre Bedeutung. Wer sich als Hotelgründer beteiligt, kann seine Erfahrungen in einem Forscherbogen festhalten und auch mögliche Forderungen an die Politik formulieren, was sich in Deutschland ändern müsste, damit es den Wildbienen hierzulande besser geht. Die NAJU fasst alle Forscherbögen zusammen und übergibt sie im Herbst zuständigen Politikern.

Hier geht's zu NaJU-Aktion "Bee's Inn">>>

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr