1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Hummel können Werkzeuge benutzen

11.10.2016

Hummelexperiment

Screenshot: PLOS Media

Hummeln lernen an einer Schnur zu ziehen, um Futter zu bekommen.

Einen erstaunlichen Lerneffekt zeigten Hummeln in einem Experiment von Londoner Wissenschaftlern: Die Forscher brachten ihnen bei, an einer Schnur zu ziehen, um an Futter zu gelangen.

Dass Tiere Werkzeuge benutzen, um an Nahrung zu gelangen, ist nicht neu. Dass dies jedoch sogar Hummeln können, beeindruckt jedoch. So sind Hummeln in der Lage, nach ein bisschen Training an einer Schnur zu ziehen, wenn sie wissen, dass sie dadurch an Zuckerwasser gelangen.

Das haben Forscher der Queen Mary Universität in London herausgefunden. Zwar dauerte es einige Zeit, bis die Wissenschaftler den Trainingseffekt wirklich sehen konnten und auch nicht alle Hummeln des Experiments ließen sich auf das Lernexperiment ein. Dass es dennoch funktioniert hat, verblüffte die Forscher jedoch. Toller Nebeneffekt: Andere Hummeln, die nicht explizit trainiert wurden, konnten sich das Verhalten abschauen und lernten so ebenso, wie sie über die Schnur an Futter gelangen.

Blütenersatz unter Plexiglas

Für ihr Experiment banden die Forscher eine Schnur an eine blaue, runde Scheibe, in deren Mitte sie Zuckerwasser platziert hatten. Die blaue Scheibe diente als Blütenersatz; die Hummeln hatten sie zuvor ausgiebig kennengelernt und wussten nun, dass sie dort Futter erwarten können.

Die Scheibe mit der Schnur legten die Wissenschaftler als nächstes so unter eine Plexiglasplatte, dass nur das Schnurende herausschaute. Um an das Futter zu gelangen, mussten die Hummeln an der Schnur ziehen - ein direkter Zugang zu Kunstblüte war er dann möglich.

Wie das Ganze ablief und wie erfolgreich die Hummeln dabei waren, zeigen die folgenden beiden Videos:



Mehr über die Versuche gibt es hier zum Nachlesen unter wdr.de und die Studie in voller Länge gibt er hier. >>>

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr