1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Keine Kennzeichnung von Gen-Pollen im Honig

30.05.2014

© Sabine Rübensaat

Der EU-Ministerrat sieht Pollen als natürlichen Bestandteil des Honigs an - auch Pollen von gentechnisch veränderten Pflanzen.

Am gestrigen Donnerstag hat der EU-Ministerrat für Auswärtige Angelegenheiten und Handel endgültig beschlossen, dass Honig nicht gekennzeichnet werden muss, wenn er Pollen von gentechnisch veränderten Pflanzen enthält. Voraussetzung ist, dass für die Pflanze eine entsprechende Zulassung als Lebensmittel vorliegt. Somit wertet die EU Pollen als natürlichen Bestandteil von Honig und nicht als Zutat, die deklariert werden muss. Die Bundesregierung hat für die nun gültige Regelung gestimmt.

Sebastian Spiewok
Themen: Gen-Pollen, GVO, Honig, EU

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*



*

*

* - Pflichtfeld

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr