1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Polizei sucht Bienenvölker

10.01.2018

Die gestohlenen Beuten

Foto: Polizei Heiligenstadt

Die gestohlenen Beuten sind hellblau und tragen Nummerierungen.

Wieder ein Diebstahl an Bienenvölkern. In Siemerode im Landkreis Eichsfeld bittet die Polizei nun um Hinweise auf die Täter.

Die Tatzeit muss zwischen 10 Uhr am 5. Januar und 14.30 Uhr am 6. Januar 2018 gelegen haben. Der Tatort war ein Obstbaumstreifen zwischen Straße und Feld rechts neben der Landstraße zwischen Siemerode in Richtung Bischhagen. Das liegt im Landkreis Eichsfeld in Thüringen. Von dort wurden zehn Bienenvölker gestohlen.

Bienendiebstahl: Schaden von 2000 Euro

Immer wieder kommt es zu derartigen Diebstählen und wer sich an die Polizei wendet, kann auf Unterstützung hoffen. So ruft nun auch die Polizei in Heiligenstadt dazu auf, dass sich all diejenigen melden sollen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Angaben zu dem oder den Tätern machen kann. Eventuell hat auch jemand in der Region bemerkt, dass gerade jetzt unerwarteterweise Bienenvölker zum Kauf angeboten wurden oder die Behausungen der Bienenvölker aus Siemerode wurden gesichtet.

Die Bienen waren in Segeberger-Styropor-Beuten untergebracht, bestehend aus einem Flachboden, zwei Zargen und einem Deckel. Sie sind hellblau gestrichen, der Fluglochkeil ist grün oder gelb. Markant an den Behausungen sind die Nummerierungen auf der Rückseite von 11 bis 20.

Nach Angaben der Polizei in Heiligenstadt beträgt der entstandene Schaden mindestens 2000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenstadt unter der Telefonnummer 03606/6510 entgegen.

Themen

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Logo Hummeln im Arsch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr