1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Thymol für Bienen nicht mehr apothekenpflichtig

06.02.2015

Could not get image resource for "/fileadmin/bj/Aktuelles/Meldungen/2015_02_Thymol_bienenjournal.JPG".

© Sabine Rübensaat

Thymolprodukte wirken effektiv gegen die Varroose. Allerdings werden die Milben in verdeckelten Brutzellen nicht erreicht. Dies bedingt einen langen Behandlungszeitraum.

Seit dem 1. Januar 2015 können Imker den Wirkstoff Thymol leichter erwerben. Der Wirkstoff aus der Gruppe der ätherischen Öle wird zur Bekämpfung der Varroa eingesetzt. Thymol ist seit 1. Januar 2015 aus der Apothekenpflicht entlassen worden und nun frei verkäuflich. Damit haben Imker einen noch leichteren Zugang zu einem zugelassenen wirksamen Tierarzneimittel zur Bekämpfung der Milbe. Die Varroa ist ein Parasit der Honigbiene, der in den Bienenvölkern erheblichen Schaden anrichtet. In Deutschland sind die Thymolprodukte Apilife Var, Thymovar und Apiguard zur Behandlung der Varroose zugelassen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bmel.de/bienen  

Themen

Umfrage Wachs

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Jubiläumsabo

Jubiläumsabo für das Deutsche Bienen-Journal
zum Jubiläumsabo des Deutschen Bienen-Journals
Logo Hummeln im Arsch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr