1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Walmart patentiert Roboterbiene

03.09.2018

Roboterbiene

Foto: Suflifes - stock.adobe.com

Bestäuben künftig Roboterbienen unsere Pflanzen? Lebensmittelkonzerne wie Walmart sehen darin einen Markt. Ein Patent auf eine Bestäuberdrohne ist angemeldet.

Walmart will in das Geschäft mit künstlichen Bestäubern einsteigen. In diesem Jahr meldete der US-amerikanische Einzelhandelskonzern mehrere Patente für autonome Flugobjekte an - darunter auch eine Bestäuberdrohne.

Wie kann die Bestäubung von Obst und Gemüse in der Zukunft gesichert werden, wenn die Insektenanzahl weiter sinkt? An Roboterbienen wird derzeit intensiv geforscht. Als Lösungsansatz stellen Wissenschaftler Drohnen vor, die Schädlinge überwachen, Pestizide versprühen und Blüten bestäuben sollen. Nachdem die Harvard Universität 2013 erste Minidrohnen vorstellte, die fliegen und auch schweben können, präsentierten japanische Forscher letztes Jahr erste Roboterbienen, die mithilfe von Pferdehaar und einem Gel in der Lage waren, Pollen von Blüte zu Blüte zu übertragen.

Mehr Nachfrage nach natürlichen Lebensmitteln

Als Grund für das Interesse des Lebensmittel-Konzerns an dieser Forschung vermuten Fachleute die Konkurrenz mit Amazon. Die Nachfrage an natürlichen Lebensmitteln in den USA steigt, Produktionskosten sollen gesenkt werden. Der Internetriese Amazon hat beispielsweise die Bio-Lebensmittelkette Whole Foods Market übernommen, verschickt Lebensmittel per Post und arbeitet schon länger an der Entwicklung von Drohnen.

Auch Greenpeace greift das Thema Roboterbienen auf. In einem Video der Umweltorganisation, das erst wie Werbung wirkt, sind Tausende metallisch glänzende Bienen auf einer Wiese zu sehen, von ihren natürlichen Vorbildern keine Spur mehr. "Sollen wir eine neue Welt entwerfen oder unsere eigene schützen?" ist im Abspann zu lesen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr