1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Weltbienentag: 20. Mai steht fest

24.12.2017

Weltbienentag

Foto: Sabine Rübensaat

Weltbienentag ausgerufen: Die Wichtigkeit von Bienen und anderen Bestäubern soll stärker ins Bewusstsein rücken.

Die Vereinten Nationen haben nun offiziell den 20. Mai als "Weltbienentag" ausgerufen. Damit unterstützt die UN eine langjährig Initiative der slowenischen Imker.

Die UN möchte die Bedeutung der Bestäubungsleistung der Bienen für die weltweite Ernährung und auch die Probleme, unter denen Honigbienen, Wildbienen und andere Insekten aktuell leiden, stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Dafür hat die Generalversammlung in New York nun einen "Weltbienentag" festgelegt. Als Datum wählten die Vertreter der Länder den 20. Mai.

Die Wahl dieses Datums geht auf die Initiative des slowenischen Imkerverbands zurück, der sich schon seit Jahren für den "Weltbienentag" einsetzt. Der 20. Mai ist der Geburtstag des slowenischen Imkerpioniers Anton Janša (1734-1773). Er gilt als einer der ersten Lehrer der modernen Bienenhaltung. Außerdem bildet der 20. Mai einerseits den Höhepunkt des Bienenjahres auf der nördlichen Hemisphäre; auf der südlichen Hemisphäre findet zu dieser Zeit die Honigernte statt.

Themen

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Logo Hummeln im Arsch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr