1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

  • 2011
  • 05.05.
  • 2011.05.05.

Keine Schadenfreude in der Ferne

© Sebastian Spiewok

Per Webcam kann man die Verlagsbienen auch im Urlaub beobachten

Es soll Leute geben, die es genießen, im Urlaub in der Sonne zu liegen, und sich gleichzeitig über das schlechte Wetter in der Heimat freuen. Tja, gegen ein wenig Schadenfreude kann man sich einfach nicht wehren. Aber gilt das auch für Imker während der Bienensaison? (Ja, auch Imker können mitten ind er Bienensaison verreisen!)

Nun, wenn ich im sonnigen Ausland einen Blick per Webcam auf die geliebten Verlagsbienen werfen möchte und mir sich dann nur ein schattiges Stillleben ohne Flugbetrieb bietet, möchte keine rechte Schadenfreude aufkommen. Schade…

Zum Glück waren die Bienen nur während weniger Tage zum Stubenhocken verdammt. Die Waage zeugt von ihrem Sammeleifer: 15 kg hat das Waagvolk zugelegt. Diese Woche steht somit die erste Schleuderung an. Die Völker sind enorm stark, und die Ableger haben sich inzwischen eigene Königinnen aufgezogen. Am frühen Nachmittag herrscht richtig Rambazamba vor dem Flugloch. Die Ableger behandeln wir jetzt gegen Varroa, und aus den Muttervölkern haben wir bereits die Drohnenwaben ausgeschnitten.

Doch irgendwie habe ich immer das Gefühl, dass wir beobachtet werden. Hmm, vielleicht ist es auch nur die Webcam… oder doch nicht?  

Sebastian Spiewok

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr