1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

  • 2013
  • 02.07.
  • 2013.02.07.

Zurück aus dem Sommerloch

© Sebastian Spiewok

Der Ableger (2. v. r.) und das Jungvolk (2. v. l.) sind fleißig gewachsen.

Zur Bildergalerie: Zurück aus dem Sommerloch

Der Waagstock der Verlagsbienen läuft wieder und es sieht tatsächlich so aus, als wären die Bienen in ein Sommerloch geraten! Minus zehn Kilo zeigt die Waage an. Was ist geschehen?

Zum einen bewahrheitete sich die Weisheit, dass sich Geschichte stets wiederholt. Nun passieren auf unserem Dachstand zwar nicht unbedingt historische Ereignisse, doch wie im letzten Jahr schaltete sich der Rechner für den Waagstock prompt am ersten Urlaubstag ab. Kaum war man gen andere Gefilde aufgebrochen, meinte der Rechner, er bräuchte ein Datenlifting. Nach getaner Frischdatenkur fuhr er sich dann brav herunter. Nur das selbständige Hochfahren hat er leider noch nicht gelernt.

Und bevor der Rechner wieder lief, haben wir noch etwas Honig geerntet. Rund 40 kg sind insgesamt zusammengekommen. Anschließend haben die Bienen  wieder massig Nektar eingetragen. Der schafft es nur noch teilweise bis in den Honigraum. Die Völker verhonigen zurzeit stark, sodass wenig Platz für die Brut bleibt. Frei werdende Brutzellen blockieren die Arbeiterinnen mit Nektar. An den oberen Wabenrändern haben sich teils dicke Honigwülste ausgebildet. Und die Linden werden noch einige Zeit lang blühen…

Sebastian Spiewok

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr