1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Offen für Neues – wenn es gut ist!

Silke Beckedorf
Chefredakteurin Silke Beckedorf

Offen für Neues – wenn es gut ist!

Dass Imker Neuerungen nicht immer offen gegenüberstehen, ist nichts Neues. Da sind sie nicht anders als andere Menschen. In meiner norddeutschen Heimat gab es dafür den etwas drastischen Spruch „Wat de Buer nich kennt, dat frät hei nich“ – auf Hochdeutsch: Landwirte speisen nur Gerichte, die ihnen bekannt sind. Insofern verwundert es nicht, dass den Erfindern der Bienensauna, als sie 2014 mit ihrem Gerät zur Thermobehandlung der Varroa auf den Markt kamen, ein frischer Wind entgegenschlug. Durch gute Pressearbeit zogen sie dennoch etliche Fans auf ihre Seite, vor allem Jungimker, die sich durch den Appell „Wir retten Bienen“ angesprochen fühlten.

Wir haben uns auf den fünf Seiten, die Sie mit Beiträgen zur Hyperthermie in diesem Heft finden, bewusst nicht auf das Hauptargument konzentriert, das gegen die Wärmebehandlung vorgebracht wird: die umständliche Handhabung. Wie viel Zeit man an den Bienen verbringt, kann schließlich jeder selbst entscheiden. Entscheidungsfreiheit gilt auch für die hohen Summen, die man für die Geräte investieren muss.

Interessiert hat uns vor allem, wie die Methoden wirken. Da kamen die Untersuchungen des Fachzentrums Bienen in Veitshöchheim zu drei Hyperthermiegeräten gerade recht. Die Bienensauna wurde von Dr. Gerhard Liebig untersucht. Seine Ergebnisse kann man auf www.immelieb.de anschauen.

Zurück zu den Neuerungen: Wir möchten 2017 ein Jubiläum mit Ihnen begehen. Das Deutsche Bienen-Journal wird 25. Wir feiern das, indem wir noch gewichtiger werden als bisher. Wir hoffen, dass das auf stärkerem Papier gedruckte Heft angenehm in Ihrer Hand liegt und dass Ihnen das leichte Lifting gefällt, das wir unserem Titel verpasst haben. Mehr Schönheitschirurgie haben wir nicht nötig, meinen Sie nicht auch?


Ihre Silke Beckedorf
Chefredakteurin

Aboangebot

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Monatshinweise

Liebig-Dispenser

September – füttern und entmilben

Im September müssen sich Imker um drei Typen von Bienenvölkern kümmern: Altvölker, Junvölker und die Teilvölker, die nach dem Prinzip "Teilen und behandeln" entstanden sind.

Weiterlesen

aktueller Monat

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr