1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Editorial 2017-05

20.04.2017

Silke Beckedorf

Foto: Sabine Rübensaat

Chefredakteurin Silke Beckedorf

Hochsaison am Bienenvolk

Endlich ist er da, der heiß ersehnte Mai. Nachdem man sich so lange auf die Bienensaison gefreut hat, passiert nun alles auf einmal: Honigernte, Ableger, Drohnenrahmen schneiden, vielleicht noch wandern – an den Völkern summt und brummt es.

Die Völker wachsen rasant, und wer nicht oder zu spät acht- gibt, bei dem hängen schon bald Bäume, Sträucher oder auch Dachrinnen voller Schwärme. Für den nicht ganz unwahrscheinlichen Fall, dass Ihnen so etwas passieren sollte, erklärt Fachberater Guido Eich, wie man die Abtrünnigen zurückholt. Er verrät Ihnen auch, wie Sie die flüchtigen Bienen zu einem Hochleistungsvolk aufbauen, das viel Honig bringt. Und sollten Sie demnächst einen Gartenmarkt besuchen, packen Sie gleich ein paar Seerosenkörbe ein – und zwar auch dann, wenn Sie keinen Gartenteich haben. Auf Seite 65 verrät Ihnen Bernhard Heuvel, wie man darin Schwärme fängt.

Der Berufsimker Heuvel taucht in dieser Ausgabe noch häufiger auf: Er erklärt Ihnen beispielsweise, was es mit der Zwei- Königinnen-Betriebsweise auf sich hat, die als fast schon märchenhaft ertragreich gilt. Stimmt das wirklich? Lesen Sie selbst auf den Seiten 20 und 21. Auf den Berufsimkertagen in Donaueschingen wurde Heuvel im vergangenen Oktober übrigens für seine gute Zusammenarbeit mit Landwirten geehrt: Durch gezielte Absprachen schafft er es, rückstandsfreien Rapshonig zu ernten. Wie er das macht, steht auf den Seiten 8 und 9.

Außerdem berichten wir noch, wie Östliche Honigbienen es anstellen, besser mit der Varroa zurechtzukommen, wie man Hummeln Fußballspielen beibringt, wie Sie im Honigraum auf Mittelwände verzichten können und was Europa- und Imkerpolitik gemeinsam haben. Lesen Sie selbst, wie es im Maiheft summt und brummt!

Ihre Silke Beckedorf
Chefredakteurin

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Monatshinweise

Oxalsäure-Behandlung

Dezember – letzte Varroen-Dezimierung

Im Frühwinter steht die Restentmilbung an. Der Behandlungstermin richtet sich nach dem Witterungsverlauf im November und Dezember.  

Weiterlesen

aktueller Monat

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr