1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Editorial 2017-09

17.08.2017

Redakteur Sebastian Spiewok

Foto: Sabine Rübensaat

Redakteur Sebastian Spiewok

Wachs unter der Lupe

Mögen Sie Pestizidrückstände? Ich nehme einmal an, Ihre Antwort lautet "nein". Dennoch befinden sich so einige davon in Ihren Bienenstöcken – zum Beispiel in den Mittelwänden, wie unser Test gezeigt hat. Es geht hier nicht um sehr hohe Rückstände oder beispielsweise um Neonicotinoide, die durchaus in anderen Untersuchungen im Wachs aus Bienenstöcken nachgewiesen wurden. Es geht um Rückstandsspuren, die man heutzutage überall in der Umwelt findet.

Wir müssen lernen, diese Spuren einzuordnen, ihre Präsenz zu verstehen und damit umzugehen. Dies muss al- lerdings nicht bedeuten, dass man keine Anstrengungen unternimmt, die Spurenzahl zu reduzieren. Das Thema ist eine schwierige Gratwanderung, aber ab Seite 56 werden Sie lesen, dass sich die Imkerei damit dringend auseinandersetzen sollte.

In unserem Mittelwandtest ging es zudem natürlich vor allem um mögliche Verfälschungen. Die Ergebnisse lesen Sie ab Seite 6. Ich kann Ihnen hier schon berichten, dass wir größere Verfälschungen bei einem Hersteller gefunden haben, der bislang noch nicht aufgefallen war. Als wir ihn kontaktierten, ging er erfreulicherweise sehr offen mit den Ergebnissen um. Das ist sehr begrüßenswert.

Der Fall zeigt allerdings, dass auch sorgfältig agierende Unternehmer verfälschtes Wachs erhalten und weiterverteilen können. Dieser Umstand unterstreicht umso mehr das Fehlen gesetzlicher Standards und Kontrollmechanismen. Die zögerliche Haltung der zuständigen Behörden ist daher unverständlich.

In der nächsten Ausgabe werden Sie weitere Beiträge zum Thema finden, die sich mit einem möglichen Standard für Bienenwachs, aber auch mit der Gewinnung und Verarbeitung von Bienenwachs in der Imkerei beschäftigen. Nun wünsche ich Ihnen aber erst einmal eine interessante Lektüre mit der vorliegenden Ausgabe.

Ihr Dr. Sebastian Spiewok
Redakteur

Umfrage Wachs

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Monatshinweise

Bienenkönigin im Käfig

Oktober – Wachsarbeiten und Völker vereinigen

Im Oktober wird es Zeit, die beim Einengen der Alt- und der Brutvölker angefallenen Altwaben einzuschmelzen. Außerdem steht das Vereinigen der Völker an und einige bekommen eine neue Königin.

Weiterlesen

aktueller Monat

Jubiläumsabo

Jubiläumsabo für das Deutsche Bienen-Journal
zum Jubiläumsabo des Deutschen Bienen-Journals

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr