„Die Bienenflüsterer“ – Imkerei in aller Welt

15. Juli 2021

Bei ARTE läuft derzeit die Doku-Reihe „Die Bienenflüsterer“ in der Mediathek und im Fernsehen. In 15 Folgen können Zuschauerinnen und Zuschauer in die Imkerei-Kulturen in Indonesien, Argentinien, Slowenien, Indien und vielen anderen Ländern eintauchen. Wir ergänzen die Serie mit unseren Reportagen über die Imkerei in aller Welt.

„Indonesien – Der heilige Honigbaum“, „Indien – Flüssiges Gold in schwindelnder Höhe“, „Kenia – Die Biene, die Yaaku und der Vogel“ – so lauten drei Titel von „Die Bienenflüsterer“. Die Serie erzählt die Geschichte von Menschen und Bienen, ihrer Verbindung zueinander und Traditionen und Rituale, die damit verknüpft sind. 15 Länder – 15 Imkereikulturen, die es zu entdecken gilt.

Hier finden Sie die einzelnen Episoden in der Übersicht – Achtung: Die Episoden sind online nur in einem bestimmten Zeitraum verfügbar.

Imkerei in aller Welt: Reportagen des Bienen-Journals

Wilde Bienen, süßer Honig: Die Honigjäger in Nepal

Auf einer wackeligen Leiter über den Felsklippen hängend, ernten die Honigjäger in Nepal die Waben der größten Honigbienen der Welt. Silke Beckedorf war im Jahr 2009 dort, und hat ihre Eindrücke in einer Reportage festgehalten.

Heideimkerei: Imker in der Lüneburger Heide

Hinnerk Völker und Klaus Ahrens sind Berufsimker in der Lüneburger Heide. Sie gehören zu alten Imkerfamilien, die dort seit Jahrhunderten Heidehonig ernten.

Lesen Sie hier, was Sie in der aktuellen Ausgabe des Bienenjournal-Hefts erwartet:

» Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe

TOP-THEMEN im Mai-Heft

1. Imkerei und Landwirtschaft

Noch immer bildet Raps die wichtigste Frühtracht. In fast jedem in Deutschland gewonnenen Frühlingshonig ist Raps enthalten – das macht den Dialog mit Landwirten besonders wichtig. Wie Imker und Landwirte gut zusammenarbeiten, zeigen die neue Ausgabe und ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Bienen-Journals mit dem Deutschen Imkerbund.

2. Krieg in der Ukraine

In dem Land, das den meisten Honig in die EU exportiert, herrscht Krieg. Wie ist die Situation der Imkerinnen und Imker vor Ort? Wir haben nachgefragt.

3. Zuchtbeilage

Kontakte zu anerkannten Züchterinnen und Züchtern, Ratschläge zur Beschickung von Belegstellen, Tipps zum Umgang mit Zuchtstoff und Infos zu Umlarvveranstaltungen in Ihrer Region. Das bietet die neue Zuchtbeilage als Service für Imker, um von guten Völkern nachzuziehen.

Neugierig geworden? Dann bestellen Sie ein Testabo!


Themen: