1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Locker in den Knien

Einen schlafenden Menschen zu erkennen, fällt nicht schwer. Aber woran erkennt man, dass sich eine Honigbiene im Tiefschlaf befinden? Augen schließen kommt nicht in Frage, auch schnarchen können Bienen nicht. Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die sie mit Schläfern anderer Arten teilen. Bei Bienen lässt die Muskelspannung nach, Kopf und Antenne sinken in Richtung Boden. Auch die Beine knicken ein, die Atmung wird unregelmäßig. Auf Störungen reagieren die Bienen nicht so schnell bzw. nur dann, wenn sie massiv angerempelt werden – man spricht von einer erhöhten Reizschwelle. Viele Arbeiterinnen hängen zum Schlummern regelrecht an den Waben; mit den Beinen halten sie sich an Wachs, Rähmchen oder Artgenossen fest, der Körper wird von der Schwerkraft in Richtung Boden gezogen.

In den kurzen Filmen des amerikanischen Biologen Barrett A. Klein kann man sich ansehen, wie schlafende Bienen  aussehen. Auch die charakteristischen Antennenbewegungen, die Bienen im Schlaf ausführen, sind darauf erkennbar. Mit aufmerksamem Blick lassen sich alle Zeichen des Bienenschlafes in den Filmen erkennen. Erwarten Sie allerdings keinen Krimi – es geht schließlich um Schlaf …

http://www.pupating.org/

Film 1

Download Video: MP4 WebM Ogg

Zwei Arbeiterinnen in einem Beobachtungsstock, die gerade aufgeweckt werden: Die Arbeiterinnen links im Bild schlafen (sie befinden sich relativ unbeweglich in einer Ruhestellung und atmen unregelmäßig), bis sie von einer ankommenden Arbeiterin gestört werden. Kontakt mit anderen Bienen des Stockes führt oft dazu, dass die Bienen aufwachen. Typischerweise putzen sie sich anschließend - wie hier die mittlere Biene.

Film 2

Download Video: MP4 WebM Ogg

Hier sind Arbeiterinnen in tiefer Schlafphase zu sehen. Schlafende Honigbienen, deren Antennen sich nicht bewegen, haben die höchsten Reizschwellen zum Aufwachen. Die unbewegten Antennen gehen einher mit unregelmäßigen Atembewegungen. Gegen Ende des Films kann man sehen, dass sich der Hinterleib der Biene im Zentrum des Bildes zu einer Atembewegung erweitert.

Film 3

Download Video: MP4 WebM Ogg

Die Honigbiene in diesem Film schläft, aber ihre Antennen sind nicht bewegungslos, sondern zucken leicht.

Film 4

Download Video: MP4 WebM Ogg

Eine Arbeiterin in einer leichteren Schlafphase (rechts im Bild). Die Reizschwelle zum Aufwecken ist in einer solchen Phase niedriger. Eine Antenne der Arbeiterin bewegt sich stärker als bei der Biene in Film 3.

Filme aus: Barrett A. Klein, Journal of Experimental Biology
Korrektes Zitat: Caste-dependent sleep of worker honey bees
J Exp Biol Klein et al. 211: 3028
Mit freundlicher Genehmigung des Autors. Weitere Informationen zur Arbeit von Barrett A. Klein (auf Englisch) unter:
www.pupating.org

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr