1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Imkers Kaninchenbraten

14.04.2017

Kaninchenbraten mit Honig

Foto: Xandia Stampe

Kaninchenbraten mit Honig

Ein Rezept passend für Ostern: Kaninchenbraten mit Honig.

Die Zutaten

  • 1 Kaninchen
  • ca. 1,5 kg
  • 20 kleine Zwiebeln
  • 5 Zweige frischer Thymian
  • 1,5 TL grobes Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL kräftiger Honig
  • 500 ml trockener Rotwein


Die Zubereitung

Das gewaschene Kaninchen in Stücke zerteilen und trockentupfen. Die Thymianblättchen mit Meersalz und Pfeffer mischen. Die Kaninchenstücke damit einreiben, und zwei Stunden ziehen lassen. Die geschälten Zwiebeln in Olivenöl anbraten. Später die Kaninchenteile bei mittlerer Hitze rundum etwa 10 Minuten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Danach mit dem Honig beträufeln, umrühren und zusammen mit den Zwiebeln in einen Bräter geben. Bei etwa 150 °C in den Ofen schieben.

Den Bratfond in der Pfanne mit Rotwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Etwas Weinfond über die Fleischstücke und die Zwiebeln träufeln. Alles 2 bis 2,5 Stunden unter mehrmaligem Umrühren und Beträufeln im Ofen schmoren.

Die Kaninchenstücke mit den Zwiebeln auf Tellern anrichten und mit der Sauce beträufeln.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr