Editorial

Eine starke Entscheidung

Noch wenige Wochen, dann ist das Jahr 2022 Geschichte. Abseits von schönen Daten mit unglaublich vielen Zweien darin war es die erste Saison, in der es endlich wieder so etwas wie ein normales Miteinander gab. Viele Imker nahmen ihr Vereinsleben wieder auf, Anfängerkurse konnten stattfinden und auch große Events wie Brixen, die Apimondia und der Deutsche Imkertag führten zu schönen Begegnungen (die eurobee hatte im letzten Jahr stattgefunden).

Auf dem Deutschen Imkertag in Hamburg stach ein unglaublich starker Hauptredner hervor: Prof. Stefan Rahmstorf, Experte für Klimaveränderung vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Dem Team des Deutschen Imkerbundes gebührt großes Lob für die Entscheidung, diesen Redner einzuladen, obwohl sein Vortrag keinen direkten Bezug zur Imkerei hatte. Rahmstorf schafft es, so über die Erderwärmung zu reden, dass man ihm zuhören kann und am Ende nicht hoffnungslos zurückbleibt.

Die überragende Bedeutung dieses Themas war der Grund, warum die Verzahnung mit der folgenden Podiumsdiskussion eher schlecht gelang, in der Imkerei-Experten über Bienenhaltung in einer wärmer werdenden Welt diskutieren sollten: Den dystopischen Szenarien, die Rahmstorf dargestellt hatte, und seinen Grafiken, die zeigen, in welch rasanter Geschwindigkeit sich unser Globus jetzt schon verändert, standen die Fragen zur geeigneten Varroose-Behandlung in wärmeren Sommern etwas blass gegenüber. Es lohnt sich jedoch auf jeden Fall, den Vortrag noch anzusehen, auch wenn das Wort „Biene“ nur zwei Mal darin vorkommt. Den Link zur Aufzeichnung finden Sie auf Seite 54.

Und hier noch ein Tipp für Menschen, die sich für Fußball begeistern, aber der WM in Katar kritisch gegenüberstehen: Blättern Sie einmal um zur Seite 4. Auch Hummeln sind passionierte Kicker!

Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht
Ihre Silke Beckedorf
Chefredakteurin

Chefredakteurin Silke Beckendorf
Die Chefredakteurin des deutschen Bienenjournals Silke Beckedorf. Foto: Sabine Rübensaat

Mehr zur aktuellen Ausgabe

Lesen Sie hier, was Sie in der aktuellen Ausgabe des Bienenjournal-Hefts erwartet:

» Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe

TOP-THEMEN im Dezember-Heft

1. Met von den Krischers

In Deutschland wird vergleichsweise wenig Met getrunken. Der Honigwein, der im Hause Krischer hergestellt wird, landet auf vielen Mittelalter- und Weihnachtsmärkten. Imkerinnen und Imker können ihren Honig von dem Unternehmen zu Met umarbeiten lassen. Wie das funktioniert, erfahren Sie in der Dezember-Ausgabe des dbj.

2. Jagd auf Vespa velutina

Die Nester der asiatischen Hornisse sind oft nicht leicht zu finden. Wespenberater Reiner Jahn macht sie mithilfe besenderter Hornissen ausfindig.

3. Geschenktipps

Suchen Sie noch nach Geschenken für Weihnachten? Wir haben für Sie neu erschienene Bücher rezensiert und verraten Ihnen unsere persönlichen Geschenketipps.

4. Beutenständer im Vergleich

Jetzt im Winter ist Zeit, um grundlegende Dinge in der Imkerei zu überdenken. Was liegt näher, als beim Beutenständer anzufangen? Wir haben die verbreitetsten Beutenböcke miteinander verglichen.

Neugierig geworden? Hier einen Blick ins Heft werfen