EU-Honigrichtlinie veröffentlicht

27. Mai 2024

Die Änderungen der EU-Honigrichtlinie sind nun offiziell im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. So geht es mit den neuen Vorgaben weiter.

Zu den Neuerungen gehört unter anderem eine eindeutige Ursprungsangabe auch bei Mischhonigen. Diese hat auch die deutsche Imkerschaft schon seit vielen Jahren gefordert. Bis die Änderungen gültig werden, vergeht allerdings noch ein wenig Zeit. Wie der genaue Zeitplan aussieht und welche Änderungen die Richtlinie umfasst, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des dbj.

Jetzt das Bienen-Journal lesen

DBJ Ausgabe 6/2024

Aktuelle Ausgabe

EU-Honigrichtlinie: Offene Fragen bleiben

Einige Fragen sind mit den neuen Änderungen jedoch noch nicht geklärt. So hat der Deutsche Imkerbund in einer gemeinsamen Erklärung mit Biene Österreich und dem französischen Verband Syndicat National d’Apiculture auf wichtige offene Punkte hingewiesen und seine Positionen dargelegt.

Zu diesen offenen Punkten gehört unter anderem die rechtssichere Anwendung moderner Analysemethoden, um Verfälschungen zu erkennen.

spie

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Gratis Checkliste

In unserer Checkliste zum Herunterladen erfahren Sie, was aktuell zu beachten und tun ist, übersichtlich und strukturiert gefüllt mit Fachinformationen und -hintergründe.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Abonnieren →