Saatgutmischung gewinnt European Bee Award

10. Januar 2023

Futter für Insekten und Biogasanlagen gleichzeitig: Mit einer gut abgestimmten Mischung aus 30 verschiedene Pflanzenarten unterstützt die Saatgutmischung „Veitshöchheimer Hanfmix“ die Biodiversität auf besondere Weise. Dafür bekam sie nun den European Bee Award.

Ganz neu ist sie nicht, aber dafür mittlerweile auf vielen Äckern angekommen: Die Saatgutmischung mit dem Namen „Veitshöchheimer Hanfmix“. Jahrelang hat die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim geforscht und dann eine Mischung erarbeitet, die gleich mehrere Vorteile bieten soll:

Jetzt das Bienen-Journal lesen

DBJ Ausgabe 2/2023

Aktuelle Ausgabe

  • Insekten bekommen Nahrung und das über den ganzen Sommer hinweg.
  • Die Biodiversität profitiert, da 30 ein- und mehrjährigen Pflanzenarten aufblühen können und
  • am Ende liefern die Pflanzenreste über Biogasanlagen noch Energie.

Saatgutmischung mit 30 Pflanzenarten

Der Veitshöchheimer Hanfmix wurde dafür kürzlich nun mit dem European Bee Award, dem Bienen-Preis des Europäischen Parlaments ausgezeichnet. „Mittlerweile wird die Mischung in vielen bayerischen Ackerbauregionen erfolgreich angebaut und trägt erheblich zur Artenvielfalt bei“, teilt in diesem Zusammenhang das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit. Und lobt weiter: „Die Agro-Biodiversität wird mit der Mischung erheblich gestärkt, sie bietet den Insekten Nahrung, schützt vor Erosion und verschafft auch im Winter dem Niederwild Deckung und Nahrung.“

Zwar sei die Ausbeute an Methan in der Biogas-Anlage im Vergleich zum Mais geringer. Dafür benötige diese bienenfreundliche Mischung außer Düngung und Ernte keine weiteren Arbeitseinsätze und liefere auch in trockenen Jahren stabile Erträge. So komme sie im betriebswirtschaftlichen Ergebnis an die Maisfruchtfolge heran. Zudem trägt die Blühmischung nach Aussage des Ministeriums zur Reduzierung der Nitratwerte im Boden bei.

Monatelanges Blütenangebot

Für Imker besonders interessant dürfte dabei die insgesamt lange Blühzeit der Pflanzenmischung sein. Denn die vielen verschiedenen ein- und mehrjährigen Arten sollen ein üppiges Blütenangebot liefern, das sich über den ganzen Sommer streckt. Mehr zu der Zusammensetzung und Tipps für den Anbau des Veitshöchheimer Hanfmix lesen Sie hier.>>>

jtw

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Gratis Checkliste

In unserer Checkliste zum Herunterladen erfahren Sie, was aktuell zu beachten und tun ist, übersichtlich und strukturiert gefüllt mit Fachinformationen und -hintergründe.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Abonnieren →