1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Naturfilmpreis für "Biene Majas wilde Schwestern"

16.10.2017

Wildbiene

Foto: Sabine Rübensaat

Die Welt der Wildbienen ist vielfältig, bunt und vielen unbekannt.

Der Dokumentationsfilm "Biene Majas wilde Schwestern" zeigt die beeindruckende Vielfalt der Wildbienen, die hierzulande leben. Dafür wurde er mit dem Deutschen NaturfilmPreis 2017 ausgezeichnet. Der Film steht online zur Verfügung.

"Unaufdringlich weist "Biene Majas Wilde Schwestern" auf die Abhängigkeiten zwischen Menschen und Wildbienen hin und inspiriert dazu diese Beziehung nicht nur für uns zu entdecken, sondern mit kleinen und großen Taten nachhaltig zu unterstützen", heißt es in der Begründung der Jury des Deutschen NaturfilmPreises zur Auszeichnung des Dokumentarfilms als bester Film in der Kategorie "Mensch und Natur".

Der Film wurde von Regisseur Jan Haft im Auftrag von BR, ARTE, WDR und ORF gedreht und zeigt Einblicke in die Welt der Wildbienen, die anders als Honigbienen nicht gemeinsam als großes Bienenvolk, sondern meist als Einzelgänger leben. Dass es hierzulande über 560 Wildbienenarten gibt, dass sie eine wichtige Rolle im Naturkreislauf und bei der Bestäubung der Pflanzen spielen und wie bunt und vielfältig die Welt der Wildbienen ist, ist vielen unbekannt. Der Film möchte das ändern und auch auf die bedrohte Lebenswelt der Wildbienen hinweisen.

"Biene Majas wilde Schwestern" steht online in den Mediatheken der beteiligten TV-Sender bereits. So etwa beim BR.>>>

Themen

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Logo Hummeln im Arsch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr