1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Aktuelle Ausgabe

9/2017

17.08.2017

TOP-THEMEN im September-Heft

1. Mittelwände im Test

Das dbj hat in Deutschland angebotene Mittelwände auf Verfälschungen und Rückstände untersuchen lassen. Lesen Sie in der Septemberausgabe die Ergebnisse dieser Untersuchungen. Dabei erfahren Sie auch mehr über aktuelle Entwicklungen im Wachsskandal, Vorschriften zur Transparenz im Handel und der schwierigen Thematik um Rückstandsspuren.  



2. Streit mit dem Nachbarn

Bienenvölker werden hin und wieder zum Zankapfel zwischen Nachbarn. Dabei landet der eine oder andere Streit auch vor Gericht. Unser Autor Rechtsanwalt Jan Dohren beschreibt, welche Verteidigungslinien Ihnen zur Verfügung stehen, um auch weiterhin auf Ihrem Grundstück Bienen halten zu können.  



3. Honig von Stachellosen Bienen

Am Amazonas besinnen sich einige Imker wieder auf die heimischen Stachellosen Bienen. Auch von diesen nahen Verwandten unserer Honigbienen lässt sich Honig ernten. Die Ernte fällt zwar geringer aus, doch die Preise für den traditionellen Honig liegen deutlich höher.


4. Große Leserumfrage und Wachsumfrage

Zum Jubiläum des dbj ist in die aktuelle Ausgabe eine große Leserumfrage eingefügt. Diese wird ergänzt durch eine Umfrage zum Thema Wachs. Letztere Umfrage soll den Umgang der Imker mit Bienenwachs beleuchten. Hierzu gibt es bislang keinen verlässlichen Überblick. Daher wäre es wünschenswert, wenn viele Imker an der Umfrage teilnehmen.  

 

Neugierig geworden? Dann bestellen Sie doch ein Testabo!

Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter.   Folgen Sie uns auf Google+.

Monatshinweise

Liebig-Dispenser

September – füttern und entmilben

Im September müssen sich Imker um drei Typen von Bienenvölkern kümmern: Altvölker, Junvölker und die Teilvölker, die nach dem Prinzip "Teilen und behandeln" entstanden sind.

Weiterlesen

aktueller Monat

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr