Gefälschter Honig im Supermarkt

05. Oktober 2022

Gefälschter Honig bei uns im Supermarkt? NDR-Reporter decken auf, dass das durchaus vorkommt und wie es dazu kommt. Die Ratgebersendung „Die Tricks mit dem Honig“ zeigt, dass nicht jeder Honig, den man im Supermarkt kaufen kann, den gesetzlichen Vorgaben entspricht.

Die Methoden, mit denen Honig gefälscht wird, werden immer ausgefeilter. Zwar sind Wissenschaft und Lebensmittelaufsichtsbehörden den Fälschern auf der Spur. Mithilfe neuer Messtechnik und Prüfverfahren finden Forscher heraus, wie das hochwertige Lebensmittel Honig gestreckt und so verändert wird, dass es günstiger hergestellt werden kann. Doch die Honigfälscher sind schnell und erfinderisch und finden immer neue Möglichkeiten. Sie strecken den Honig mit Zuckersirup oder setzen ihm Enzyme zu, damit er unreif geerntet und künstlich nachgetrocknet werden kann.

Gefälschter Honig: So entlarvt ihn die Forschung

Jetzt das Bienen-Journal lesen

DBJ Ausgabe 12/2022

Aktuelle Ausgabe

Beides ist in Deutschland verboten und ein Widerspruch zur geltenden Honigverordnung. Dennoch landet auch Honig, der genau so bearbeitet und gestreckt ist, bei uns im Supermarkt und auch im Bioladen. Das zeigen Stichprobenuntersuchungen, die der Norddeutsche Rundfunk (NDR) für seine Ratgebersendung „Die Tricks mit dem Honig“ in Auftrag gegeben hat. Dabei zeigen die Reporter, wie großflächig angelegt das Geschäft mit gefälschtem Honig und wer daran beteiligt ist. Außerdem klären sie darüber auf, wie man im Labor Honigfälschungen erkennen kann.

Doch nicht nur Honigfälschungen an sich sind das Problem, wenn es darum geht, mit Honig und seinen wertvollen Eigenschaften Geld zu verdienen. Denn Honig wird von der Lebensmittelindustrie auch gerne verwendet, um Produkte vermeintlich als gesund darzustellen. So braucht man sich nur im Supermarkt umzusehen und findet schnell unzählige Produkte wie Müsli, Joghurt oder Gebäck, die Honig als Zutat enthalten und deren Hersteller genau damit werben. Doch wie viel Honig ist dann tatsächlich in den Lebensmitteln enthalten? Auch dieser Frage sind die Reporter nachgegangen. In Gesprächen mit Verbraucherschützern zeigt sich schnell, dass hierbei oftmals mehr versprochen wird, als gehalten werden kann.

Gefälschter Honig: Ein weltweiter Markt

Die Ratgebersendung gibt einen guten Einblick in das, was sich aktuell auf dem Honigmarkt tut und warnt auch davor, dass der wertvolle Rohstoff Honig für verschiedenste Interessen missbraucht wird. Viele wollen mitverdienen am großen Honiggeschäft. Wer echten Honig kaufen möchte, sollte sich doch am besten auf den Imker in der Nachbarschaft verlassen.

Die Sendung „Die Tricks mit dem Honig“ können Sie hier anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

jtw

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Gratis Checkliste

In unserer Checkliste zum Herunterladen erfahren Sie, was aktuell zu beachten und tun ist, übersichtlich und strukturiert gefüllt mit Fachinformationen und -hintergründe.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Abonnieren →