Melonenbowle mit Sekt

07. Juni 2020

Für eine Gartenparty, zum Grillabend oder einfach mal so, weil sie gut schmeckt: Bowle ist beliebt, fruchtig und sieht in einer großen Glasschüssel auch hübsch aus. Unser Rezept für rote Melonenbowle mit Sekt kommt garantiert gut an und ist mit wenigen Zutaten schnell gemacht. Lediglich die Ziehzeit der Früchte über Nacht sollten Sie mit einplanen – so wird die Bowle schön aromatisch. Wie immer bei unseren Rezepten süßen wir mit Honig.

Für eine alkoholfreie Variante lassen Sie den Weinbrand, den Rotwein und den Sekt weg und verwenden stattdessen zwei Flaschen alkoholfreien Sekt. Für Kinder können Sie auch Kindersekt verwenden, der macht die Bowle schön süß.

Zum Servieren können Sie mit besonders dekorativen Eiswürfeln arbeiten: Legen Sie dazu je ein kleines Blatt Zitronenmelisse in ein Fach eines Eiswürfelbereiters und gießen Sie alles mit Wasser auf. Nach ca. zwei Stunden haben Sie Eiswürfel, die im Bowlenglas ein echter Hingucker sind und einen schönen Kontrast zur roten Melonenbowle ergeben.

Rezept für Melonenbowle mit Sekt

Ausgabe 10/2021

0393_2021_BJ_FB-Cover und Posting_web_alt

Top-Themen:

  • Tierwohl in der Imkerei
  • Melezitosehonig
  • Verdampfer statt Smoker?
  • Vertriebene Honigjäger

Jetzt lesen

Zutaten

  • 1 Wassermelone
  • 100 ml Weinbrand
  • 1 Flasche halbtrockener Rotwein
  • 1 Flasche Sekt
  • Mineralwasser nach Belieben
  • den Saft einer Zitrone (Saft)
  • Zitonenmelisse
  • 5 EL Honig je nach Geschmack
  • Eiswürfel

Zubereitung

  1. Als erstes sollten Sie dieWassermelone entkernen, das Fleisch in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel füllen.
  2. Das Ganze wird dann mit Weinbrand und Honig übergossen und über Nacht kühlgestellt.
  3. Am nächste Tag füllen Sie die beschwipste Honigmelone dann ein passendes Bowlegefäß und füllen den gekühlten Rotwein hinein.
  4. Dann kommt der Zitronensaft hinzu und Melisseblättchen werden darüber gestreut.
  5. Sekt und Eiswürfel geben Sie am besten erst kurz vor dem Servieren hinzu.
  6. Die Bowle können Sie nach Belieben mit Honig nachsüßen und mit Mineralwasser verdünnen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Gratis Checkliste

In unserer Checkliste zum Herunterladen erfahren Sie, was aktuell zu beachten und tun ist, übersichtlich und strukturiert gefüllt mit Fachinformationen und -hintergründe.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Abonnieren →