Frauen in der Imkerei: Die Instaimkerinnen

08. März 2022

Immer mehr Frauen beginnen mit der Imkerei. In dem Zuge bilden sich in den sozialen Medien auch Communities wie die Instaimkerinnen. Im Interview erzählen die Initiatorinnen Betty, Jenny und Sabrina über sich selbst, die Treffen der Instaimkerinnen und die Rolle der Frau in der Imkerei.

Wer auf Instagram aktiv ist, merkt schnell, dass man mit einigen Instagram-Profilen häufiger Kontakt hat als mit anderen. Vor allem, wenn die Accounts wachsen und man nicht jedem so schnell und ausführlich antworten kann, wie man es vielleicht möchte, merkt man, mit welchen man besonders gut zusammenpasst. „Dann sagt immer mal jemand, dass man sich unbedingt im echten Leben treffen muss – wir drei wollten das irgendwann nicht nur sagen, sondern machen“, erzählen die Instaimkerinnen Betty, Jenny und Sabrina. „Weil wir ziemlich weit auseinander wohnen, bot sich die Bundesgartenschau in Erfurt nicht nur thematisch, sondern auch als regionale Mitte gut an.“ Da sich die drei vorstellen konnten uns, dass sich noch weitere Interessierte anschließen würden, starteten sie einen Aufruf über Instagram. „Allerdings konnten wir die Zahl der Reaktionen nicht einschätzen und haben nach möglichen Eingrenzungen gesucht“, erinnern sich die drei Instaimkerinnen. „Und es gibt einfach weniger Imkerinnen als Imker.“

Jetzt das Bienen-Journal lesen

DBJ Ausgabe 10/2022

Aktuelle Ausgabe

Treffen der Instaimkerinnen

Aufgrund der positiven Erfahrung entschloss sich die Gruppe noch in Erfurt dazu, das Treffen zu wiederholen. Auf der Berufsimkermesse in Friedrichshafen nahmen dann dreimal so viele Imkerinnen teil. Zudem gingen sie Partnerschaften mit Ausstellern und anderen Herstellern von Imkerei-Produkten, der Presse und Verbänden ein. „Wir haben bemerkt, dass andere Frauen aufgrund ihres Geschlechts schlechte Erfahrungen als Imkerin gemacht haben“, erzählen Betty, Jenny und Sabrina. „Daher sind wir motiviert weiterzumachen. Einigen gibt es Sicherheit, sich nur mit Frauen zu treffen, andere haben Bedarf sich über diese Erfahrungen mit anderen Imkerinnen auszutauschen und wieder andere zeigen das Frausein einfach gern in dieser Form.“ Wo die Reise noch hinführt? Das bleibt offen, aber die drei möchten auch in Zukunft gerne, eine tolle Zeit für und mit Imkerinnen gestalten.

Franziska Odemer

Hier finden Sie die drei Instaimkerinnen im Einzelinterview:

Instaimkerin Bettina Melchior im Interview >>>

Instaimkerin Jenny Borchert im Interview >>>

Instaimkerin Sabrina Lamm im Interview >>>

Außerdem können Sie mehr über das Thema „Frauen in der Imkerei“ in der Aprilausgabe des dbj lesen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Gratis Checkliste

In unserer Checkliste zum Herunterladen erfahren Sie, was aktuell zu beachten und tun ist, übersichtlich und strukturiert gefüllt mit Fachinformationen und -hintergründe.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Abonnieren →
Pop Up Jubiläumsangebote

BJ Pop Up App