Die Ukraine – Krieg im Honigland

17. Februar 2023

Bevor Russland die Ukraine vor fast einem Jahr angriff, war das Land der größte Honigexporteur in die Europäische Union. Doch der Krieg wirkt sich auch auf die Imkerei dort aus.

Ein Ukrainisches Sprichwort lautet „Wer Honig hat, hat Stärke.“ So ist die Imkerei in der Urkraine eigentlich verbreitet. Schätzungsweise 400.000 Imkerinnen und Imker gibt es dort bzw. gab es, bevor der Krieg ausbrach. Denn auch sie spüren die Kriegsfolgen. Brachliegende Felder, eingebrochene Handelswege und unterbrochene Exportwege sind nur ein Teil dessen, was sich verändert hat.

Jetzt das Bienen-Journal lesen

DBJ Ausgabe 3/2024

Aktuelle Ausgabe

Austausch mit Imkern in der Ukraine

Unser Redakteur Dr. Sebastian Spiewok hat auf der Beecome 2022 in der Bretagne den ukrainischen Imker Dmytro Kushnir getroffen und mit ihm einen Beitrag über die Situation der Imkerei in der Ukraine verfasst. Zudem hat er die Geschichte des Berufsimkers Pavel Tverdokhlib aufgeschrieben, der mit seiner Familie aus dem Süden der Ukraine vor den russischen Besatzern nach Deutschland fliehen musste. Die Beiträge dazu sind in der Februar-Ausgabe des dbj 2023 erschienen.

Dmytro Kushnir und seine Brüder
Dmytro Kushnir und seine Brüder

„Die Kommunikation mit Pavel Tverdokhlib war etwas schwierig, da ich kein Ukrainisch kann“, erzählt Sebastian Spiewok. „Ich musste sichergehen, dass die Übersetzung auch wirklich stimmte. Aber die Geschichte seiner Familie und all das Leid, dass er unter der russischen Besatzung erfahren musste, haben mich sehr bewegt.“ Der Austausch mit Dmytro Kushnir wurde wiederum zwischenzeitlich erschwert, wenn russische Angriffe auf Kiew die dortige Stromversorgung und die Internetverbindung lahmlegten.

Pavel Tverdokhlib
Pavel Tverdokhlib

Beiträge über Imker in der Ukraine werden nachgedruckt

Nun fanden die Beiträge auch bei Kolleginnen und Kollegen im Ausland Anklang. Die französische Zeitschrift Abeille de France hat sie bereits in ihrer Februarausgabe nachgedruckt, und die britische Zeitschrift Bee Farmers Magazine nimmt sie in ihre Märzausgabe auf. Wir freuen uns darüber, dass unsere Artikel auch andernorts Aufmerksamkeit für die Situation in der Ukraine erregen.

Hier gelangen Sie zur aktuellen Ausgabe und zu den Beiträgen.>>>

spie

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Gratis Checkliste

In unserer Checkliste zum Herunterladen erfahren Sie, was aktuell zu beachten und tun ist, übersichtlich und strukturiert gefüllt mit Fachinformationen und -hintergründe.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Abonnieren →