Forscher entwickeln Impfung gegen Faulbrut

24. Oktober 2022

Schon im kommenden Jahr soll die erste Impfung gegen die Amerikanische Faulbrut auf den Markt kommen. Forscher der Uni Graz haben sie mitentwickelt und informieren darüber, wie die Impfung erst die Bienenkönigin und dann das ganze Bienenvolk schützen soll.

Die Amerikanische Faulbrut ist eine bakterielle Infektion, an der ganze Bienenvölker erkranken und die die Sanierung kompletter Bienenstände notwendig machen kann. Nun haben Biologen eine Methode entwickelt, Honigbienen immun gegen die Faulbrut-Erreger zu machen. Im Rahmen einer internationalen Studie mit Beteiligung der Universität Graz hat ein Forscherteam um Biologin Dalial Freitak nach eigenen Angaben die Wirksamkeit des ersten Vakzins für Insekten belegt.

Impfung: Faulbrut bekämpfen über das Bienenfutter

Jetzt das Bienen-Journal lesen

DBJ Ausgabe 12/2022

Aktuelle Ausgabe

Bei der Impfung handelt es sich um eine Schluckimpfung. Dabei bekommt die Bienenkönigin abgeschwächte Krankheitserreger der Amerikanischen Faulbrut über die Nahrung verabreicht. Das wiederum löst eine Immunreaktion aus, die die Königin vor der Erkrankung schützt. Diese Schluckimpfung soll aber noch mehr können.

In einer Mitteilung der Uni Graz heißt es, dass neben der Königin auch ihre Nachkommen geschützt seien. „Wir konnten nämlich zeigen, dass infizierte Larven nach der Impfung ihrer Königin gegen Faulbrut deutlich resistenter waren als der Nachwuchs der Kontrollgruppe, die ein Placebo erhalten hat“, erklärt dazu Dalial Freitak. So haben die Forscher nachgewiesen, dass sich die Immunisierung der geimpften Bienenkönigin auf nachfolgende Generationen überträgt.

Impfung gegen Faulbrut ab 2023

Geplant ist nach Angaben der Uni Graz, dass der Impfstoff im kommenden Jahr auf den Markt kommt. Das eröffnet laut Dalial Freitak völlig neue Perspektiven, um schwere Krankheiten bei Insekten zu bekämpfen. Die Biologin wertet den aktuellen Erfolg als „ein effektives Werkzeug gegen die Amerikanische Faulbrut“. Die Bienenseuche verursache alljährlich massive Bienenverluste auf allen Kontinenten.

Mehr zu der internationalen Studie, die das Biotech-Startup Dalan Animal Health in Athens, Georgia (USA), konzipierte und gemeinsam mit mehren Biologen durchführte, lesen Sie hier.>>>

jtw

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Gratis Checkliste

In unserer Checkliste zum Herunterladen erfahren Sie, was aktuell zu beachten und tun ist, übersichtlich und strukturiert gefüllt mit Fachinformationen und -hintergründe.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Abonnieren →