Neues Sonderheft „Naturnah imkern“ – Interview mit Saskia Schneider

07. Oktober 2020

Unser neues Sonderheft „Naturnah imkern“ ist da! Saskia Schneider kümmert sich in der dbj-Redaktion um die Sonderprodukte. Wir haben sie zum neuen Heft interviewt.

dbj: Saskia, du hast das neue Sonderheft „Naturnah imkern“ erstellt. Wie kam es dazu? Und – was bedeutet ‚naturnah imkern‘ überhaupt?

Saskia Schneider: Ein Sonderheft zu diesem Thema hatten wir schon seit längerem geplant. Viele, die heute in die Imkerei starten, tun dies nicht, um Honig zu gewinnen. Sie wissen um die Bedeutung der Biene als Bestäuber und wählen das Hobby Imkerei aus ethologischen und ökologischen Gründen. Dabei gibt es keine einheitliche Definition vom „naturnahen Imkern“. Jeder Bienenhalter hat da seine eigene Vorstellung und Auslegung. Aber es gibt viele gemeinsame Werte wie die natürlichen Bedürfnisse der Bienen bei der Betriebsweise zu berücksichtigen, indem man zum Beispiel in Naturwabenbau oder dem Schwarmtrieb imkert. Ein wichtiger Punkt ist auch der Umgang mit den Bienen und die Achtung vor dem Bienenvolk als Lebewesen.

Ausgabe 10/2021

DBJ_10_2021

Top-Themen:

  • Tierwohl in der Imkerei
  • Melezitosehonig
  • Verdampfer statt Smoker?
  • Vertriebene Honigjäger

Jetzt lesen

Naturnah Imkern: Impulse aus dem Sonderheft

Du betreust zusammen mit Franziska die Verlagsbienen und kümmerst dich um weitere Bienenvölker im Botanischen Garten in Berlin. Konntest du Impulse aus dem Heft mitnehmen – auch für die Arbeit an deinen Bienen?

Ja, unsere Verlagsbienen durften in diesem Jahr einen Großteil der Waben selbst ausbauen – auch im Honigraum. Wir mussten daher zwar beim Schleudern etwas vorsichtiger sein, hatten aber so gut wie keinen Wabenbruch. Was ich dieses Jahr gerne probiert hätte, ist die Schwarmvorwegnahme. Leider hatten wir dafür nicht ausreichend Zargen zur Verfügung und auch nicht genügend Stellplätze für zusätzliche Völker. Ich werde dieses Verfahren aber im nächsten Jahr bei meinen eigenen Völkern im Botanischen Garten versuchen umzusetzen.

Welcher Artikel im neuen Sonderheft liegt dir besonders am Herzen?

Mich hat besonders die Reportage über die Fischermühle bewegt. Als ich dort ankam, regnete es in Strömen und ich sah das Ganze schon wortwörtlich ins Wasser fallen. Aber die Bienen waren derartig friedlich und kooperativ. Magischerweise hörte es auch immer dann auf zu regnen, wenn wir an die Völker gingen und wurde dann besonders schlimm, wenn wir drinnen saßen zum Essen oder um ein Interview zu führen. Die Veranstaltungsorganisatorin Carmen Diessner und Imkermeister Norbert Poeplau haben mich sehr nett empfangen, durch die Einrichtung geführt und die Werte von Mellifera e. V. und der wesensgemäßen Bienenhaltung erklärt. Seit diesem Tag sehe ich die Bienen noch mal mit anderen Augen – obwohl ich mich auch lange vorher mit dem Thema beschäftigt hatte.

Vielen Dank für das Gespräch!
Die Fragen stellte Magdalena Arnold.

Das neue Sonderheft „Naturnah imkern“ ist in unserem Onlineshop erhältlich>>>

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Gratis Checkliste

In unserer Checkliste zum Herunterladen erfahren Sie, was aktuell zu beachten und tun ist, übersichtlich und strukturiert gefüllt mit Fachinformationen und -hintergründe.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Abonnieren →


Themen: