Schlagwort: Honigimport

Die EU: Ein Reiseziel für Importhonig
20. Dezember 2019

Importhonig: Die EU als Reiseziel

Die EU produziert nicht nur eine große Menge Honig, Importhonig wird in fast gleicher Menge in den Staatenverbund geholt. Immerhin werden 20–25 % der weltweiten Honigmenge in der EU verbraucht. Der Selbstversorgungsgrad wird von der EU-Kommission mit rund 60 % angegeben. Insofern wird ein Import von Honig meistens pauschal als notwendig angesehen. Die Option, die eigene Honigproduktion zumindest parallel durch sinnvolle Investitionen und Förderungen zu erhöhen, hört man kaum. Und heimischer Honig wäre sicherlich auch ein gutes Produkt für die Wertschätzungskampagne, die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner im November für die Landwirtschaft angekündigt hatte.  

Importhonig in Deutschland

Ausgabe 6/2022

Top-Themen:

  • Neue Gentechnik
  • Bestäubungsimkerei
  • Blühmischungen

Jetzt lesen

Weiterlesen >>
Bienenwaben: so viel honig produziert deutschland
09. Juli 2018

So viel Honig produziert Deutschland

Die Menge an Honig, der hierzulande produziert wird, ist im vergangenen Jahr um rund 7.000 Tonnen gestiegen. Die Honignachfrage liegt dennoch um einiges höher. Importe bleiben nötig.

Nachfrage nach Honig in Deutschland

Die Nachfrage nach Honig ist hierzulande ungebrochen hoch. Zwar ist die Menge an Honig, der in Deutschland produziert wird im vergangenen Jahr auf 28.600 Tonnen angestiegen und liegt höher als im Jahr 2016. Damals registrierte das Statistische Bundesamt 21.600 Tonnen Honig. Dennoch liegen die Importzahlen noch deutlich höher.

88.000 Tonnen Honig importiert

Zum Tag der deutschen Imkerei, der am vergangenen Wochenende stattfand, veröffentlichte der Honig-Verband aktuelle Zahlen. Der Verband vertritt die deutschen Honigimporteure und -abfüller und erklärte, dass die deutschen Imkereien die hohe Nachfrage nach Honig nicht decken könnten.

So habe Deutschland im vergangenen Jahr knapp 88.000 Tonnen Honig aus der Europäischen Union und Nicht-EU-Ländern eingeführt. Damit werde noch immer mehr als drei Mal so viel Honig importiert als hierzulande hergestellt.…

Weiterlesen >>
Süß- und Sauerkirsche © Bienen-Journal
20. März 2014

Neue Importstatistik

Rund 81.300 t Honig hat Deutschland im vergangenen Jahr importiert. 15.400 t kamen allein aus Mexiko, das damit Argentinien (13.700 t) als wichtigsten Honiglieferanten für Deutschland ablöste.

Aus China gelangten 5.400 t Honig nach Deutschland, womit das Land den dritten Platz in der Importstatistik des Statistischen Bundesamtes einnahm.

Der Honigexport fiel deutlich bescheidener aus. Hauptabnehmer waren die Niederlande mit 3.100 t Honig, gefolgt von Frankreich, das 2.800 t aus Deutschland importierte.   

Sebastian Spiewok…

Weiterlesen >>