Neue Umfrage zur Gesundheit der Bienenvölker

18. September 2020

Das Fachzentrum für Bienen und Imkerei Mayen hat eine neue Umfrage gestartet. Dieses Mal steht die Gesundheit der Bienenvölker im Vordergrund. Bei den Fragen kann man u.a. den Pollenvorrat, auffällige Krankheiten und die Brutaktivität der Bienen bewerten.

Er lohnt sich: Der genaue Blick ins Bienenvolk. Wie geht es meinen Bienen? Fällt mir etwas Bestimmtes auf? Wie steht es um die Brut? Fehlt den Bienen Pollen? – Wer seine Bienen in diesem Jahr gut beobachtet hat, kann an der neuen Onlineumfrage des Fachzentrums für Bienen und Imkerei Mayen teilnehmen. In insgesamt 20 Fragen soll die Vitalität der Honigbienen bewertet werden. 

Ausgabe 10/2021

DBJ_10_2021

Top-Themen:

  • Tierwohl in der Imkerei
  • Melezitosehonig
  • Verdampfer statt Smoker?
  • Vertriebene Honigjäger

Jetzt lesen

Ziel der Umfrage sei es, Verhaltensweisen und Krankheitsauffälligkeiten bei den Bienen zu dokumentieren – auch im Hinblick auf den Klimawandel. Deshalb werden neben Fragen zur Brutaktivität der Bienen oder dem Schwarmtrieb auch geographische Daten zum Bienenstandort abgefragt. Daneben liegt ein Fokus auf Bienenkrankheiten, darunter Kalkbrut, Sackbrut, dem Chronischen Bienenparalyse-Virus (CBPV), dem Flügeldeformationsvirus und Nosema.

Das Fachzentrum Bienen und Imkerei in Mayen bekam in diesem Jahr vermehrt Nachrichten von Imkerinnen und Imkern, die CBPV bei ihren Völkern feststellten. Ähnliche Meldungen verzeichneten auch Bieneninstitute aus anderen Bundesländern, wie Dr. Saskia Wöhl, stellvertretende Leiterin im Fachzentrum in Mayen, mitteilte. Ob das Jahr 2020 damit einen Sonderfall darstellt, könne man aber nicht genau sagen. Zum Vergleich fehlten Zahlen aus den vergangenen Jahren. Diese Lücke soll die neue Umfrage schließen.

Umfrage zur Gesundheit der Bienenvölker: Hohe Teilnehmerzahl erwünscht

Imkerinnen und Imker aus ganz Deutschland und angrenzenden Ländern sind zur Teilnahme aufgerufen. Die Onlineumfrage soll ab 2020 jährlich stattfinden und so mögliche Entwicklungstrends aufzeigen.

Bei den bisherigen Umfragen konnte das Fachzentrum in Mayen Teilnehmerzahlen von etwa 10.000 verzeichnen. „Schön wäre es, auch dieses Mal annähernd an diese Zahl heranzukommen“, sagt Dr. Saskia Wöhl.

Um an der Umfrage teilzunehmen, gehen Sie auf die Website des Fachzentrums Bienen und Imkerei Mayen und folgen Sie dem dort angegebenen Link>>>

arn

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Gratis Checkliste

In unserer Checkliste zum Herunterladen erfahren Sie, was aktuell zu beachten und tun ist, übersichtlich und strukturiert gefüllt mit Fachinformationen und -hintergründe.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Abonnieren →



Themen: