Spanien will genaue Herkunftsangabe auf Honiggläsern

27. Mai 2019 0 views

“Honig aus EG- und Nicht-EG-Ländern” – diese ungenaue Herkunftsangabe auf den Honiggläsern soll es künftig in Spanien nicht mehr geben. Stattdessen soll die genaue Herkunft angegeben sein und auch Anteile von einzelnen Honigen.

Honig soll in Spanien zukünftig nur noch mit einer genauen Herkunftsangabe verkauft werden dürfen. Darüber hinaus sollen bei Mischhonigen die Anteile der einzelnen Honige in Prozent auf dem Etikett angegeben werden. Dies hat der spanische Landwirtschaftsminister in einer Pressemitteilung verkündet. Allerdings ist unklar, ob der Gesetzgebungsprozess angesichts der Bildung einer neuen Regierung wirklich vollendet wird. Die spanischen Imker hatten auf eine entsprechende Regelung gedrängt.

Auch in Frankreich sollen alle Herkunftsländer auf den Honigverpackungen angegeben werden. Dafür hatte das Parlament vergangenes Jahr gestimmt. Allerdings verwies das Verfassungsgericht das Gesetz zuletzt aufgrund von Verfahrensfehlern an das Parlament zurück.