Crème Brûlée mit Drohnenbrut

20. Januar 2022

Drohnenbrut ist eine Zutat, die sich vielfältig einsetzen lässt, zum Beispiel als Ei-Ersatz in Süßspeisen. Bei unserem Rezept für Crème Brûlée wird ein Teil der Eier durch Drohnenbrut ersetzt.

Rezept für Crème brûlée mit Drohnenbrut

Ausgabe 6/2022

Top-Themen:

  • Neue Gentechnik
  • Bestäubungsimkerei
  • Blühmischungen

Jetzt lesen

Zutaten:

  • 200 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 70 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 100 g Drohnenbrut

Zubereitung

  1. Milch und Sahne in einen Topf geben und aufkochen.
  2. In der Zwischenzeit die leicht angetauten Drohnen pürieren, durch ein Sieb passieren und dann mit den beiden Eigelb zu einer homogenen Masse verquirlen.
  3. Diese Masse in das heiße Milch-Sahne-Gemisch geben und verrühren.
  4. Die fertige Masse in feuerfeste Förmchen füllen und bei 140 °C im Wasserbad im Ofen ungefähr 45 Minuten backen.
  5. Die Masse sollte gerade gestockt sein.
  6. In vielen Crème Brûlée-Rezepten wird Vanille als Zutat angegeben. Wir empfehlen, die Vanille wegzulassen, da sie den leicht nussigen Drohnengeschmack überdecken würde.

Das Rezept wurde der Redaktion von Ulrich Krauss vom ZAGREUS PROJEKT  zur Verfügung gestellt.

Drohnenbrut als Lebensmittel: Top Thema in Ausgabe 02/2022

Drohnenbrut ist eine reichhaltige Proteinquelle und somit zu schade für den Müll. Magdalena Ulmer berichtet in Bienen-Journal Ausgabe 02/2022 über ihre Untersuchungen dazu, wie sich die Brut am besten gewinnen und zu einem wertvollen Lebensmittel verarbeiten lässt.

Hier geht es zum E-Paper>>

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Gratis Checkliste

In unserer Checkliste zum Herunterladen erfahren Sie, was aktuell zu beachten und tun ist, übersichtlich und strukturiert gefüllt mit Fachinformationen und -hintergründe.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Abonnieren →


Themen: