Belegstelle in Oberhof trotz Corona geöffnet

19. Mai 2020

Auch in dieser besonderen Zeit soll die Zuchtarbeit nicht vernachlässigt werden. Die Belegstelle in Oberhof zeigt, wie Königinnenzucht in Zeiten der Corona-Epidemie organisiert werden kann.

Am 30. Mai 2020 öffnet die Belegstelle in Oberhof im Thüringer Wald – ähnlich wie einige andere in Deutschland. In diesem Jahr mussten die Betreiber allerdings einiges umgestalten. Es muss ein Ablauf gewährleistet sein, der den Einschränkungen durch die Corona-Epidemie entspricht und Hygieneregelungen umsetzt. Hier zeigen wir exemplarisch, wie eine Belegstelle trotz der Corona-Epidemie geöffnet bleiben darf.

Corona-Epidemie: Bienenzucht in Oberhof mit Abstandsregeln

Ausgabe 12/2020

dbj20_12Titel

Top-Themen:

  • Vereine und Corona
  • Volksinitiativen Artenschutz
  • Winterbehandlung
  • Honigjäger von Bangladesch

>> zur aktuellen Ausgabe

Die Saison geht in Oberhof bis zum 25. Juli. Immer samstags in der Zeit von 17 bis 19 Uhr können Imker dann ihre Königinnen zur Begattung zur Belegstelle bringen. In diesem Jahr werden in und rund um die Belegstelle Oberhof 40 Drohnenvölker für die Begattung der jungen Königinnen aufgestellt. Sie stammen nach Angaben der Belegstellenbetreiber von der AGT- Linie aus Kirchhain mit der Zuchtbuchnummer 7-45-333-2016 und besitzen einen Gesamtzuchtwert von 133.

Um den Forderungen zur Bekämpfung von Covid-19 gerecht zu werden und größere Personengruppen zu vermeiden, haben die Betreiber der Belegstelle für 2020 folgende Regelungen festgelegt:

  • Jeder Imker und jede Imkerin die die Belegstelle besuchen möchten, soll sich zuvor bei Belegstellenleiter Thomas Reps anmelden entweder telefonisch oder per E-Mail.
  • Beim Betreten und dem Aufenthalt auf der Belegstelle sind die Mindestabstände einzuhalten.
  • Vor Betreten des Büros zur Annahme der Begattungseinheiten müssen die Hände ausreichend desinfiziert und ein Mund-Nasen-Schutz angelegt werden. Der Raum ist nur nach Aufforderung des Belegstellenleiters zu betreten. Desinfektionsmittel befinden sich vor dem Gebäude.
  • Das Aufstellen und die Ausgabe der Begattungseinheiten erfolgt nur durch das Personal der Belegstelle. Deshalb müssen alle Begattungskästen und Transportkisten mit dem Namen des Aufstellers versehen sein.
  • Die Bezahlung der Belegstellengebühr sollte durch eine Überweisung zeitnah nach Anlieferung und vor der Abholung erfolgen.

Belegstelle in Oberhof informiert aktuell über Besuchs- und Ablaufregelungen

Die Belegstelle ermöglicht es auch in diesem Jahr Zuchtstoff umzularven und Reinzuchtköniginnen zu erwerben. Auf der Website der Belegstelle in Oberhof unter belegstelleoberhof.de stehen aktuelle Informationen zur Besuchs- und Ablaufregelungen bereit. Dort sind alle Daten von Anfahrt über Belegstellenordnung bis zu Öffnungszeiten und Telefonnummern ersichtlich.

Belegstelle in Oberhof
Belegstellen öffnen auch in der Corona-Krise – mit Abstandsregelungen. Foto: Belegstelle Oberhof

dbj

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Einsteiger

Auch Imker-Neulinge kommen nicht zu kurz! Sie wollen mit dem Imkern anfangen? Das dbj ermöglicht es Ihnen tief in die Welt der Bienen einzutauchen.

Abonnieren →



Themen: