Slowenien: Einladung zum Europäischen Honigfrühstück

20. November 2020

In diesem Jahr findet das Europäische Honigfrühstück am 20.11. statt. Der Slowenische Imkerverband ruft europa- und weltweit dazu auf, der Initiative zu folgen.

Schon wieder Slowenien: Das Land, in dem auf 1.000 Einwohner vier Imker kommen, hat nicht nur den Weltbienentag am 20. Mai erfolgreich eingeführt. Der Slowenische Imkerverband setzt sich auch für ein Europäisches Honigfrühstück ein. Dieses findet jedes Jahr am dritten Freitag im November an slowenischen Schulen und Kindergärten statt. Imker aus der Region spenden hierfür ihren Honig, die Kinder erhalten Informationsbroschüren und verschiedene, manchmal auch prominente Gäste, folgen der Einladung zum Frühstück. Ziel sei es, Kinder für regionale Lebensmittel zu sensibilisieren und über Honig und Bienen aufzuklären.

Ausgabe 12/2020

dbj20_12Titel

Top-Themen:

  • Vereine und Corona
  • Volksinitiativen Artenschutz
  • Winterbehandlung
  • Honigjäger von Bangladesch

>> zur aktuellen Ausgabe

Europäisches Honigfrühstück: Mehr Länder machen mit

Lidija Senič, Leiterin des Slowenischen Imkerverbandes, teilte dem dbj auf Anfrage mit, dass das Europäische Honigfrühstück bereits auch in anderen Ländern in unterschiedlichem Maß stattfände, darunter in Frankreich, Ungarn, Österreich, Tschechien, Rumänien, Kroatien und der Slowakei. Weltweit beteiligten sich Australien, Brasilien, die USA und Japan an einem Honigfrühstück. Slowenische Abgeordnete im EU-Parlament und Delegierte aus anderen Ländern hatten dem Europarat bereits 2016 eine Erklärung vorgelegt, in der sie den Rat und die Kommission um Unterstützung für das Honigfrühstück baten. Mit 214 von 376 Abgeordnetenstimmen konnte das Vorhaben jedoch nicht realisiert werden. Lidija Senič ist dennoch optimistisch: „Die Teilnehmerzahl wächst von Jahr zu Jahr. Wir glauben, dass das in Zukunft genauso sein wird.“

Honigfrühstück in Deutschland noch nicht in Sicht

Beim Deutschen Imkerbund (D.I.B.) steht das Honigfrühstück aktuell noch nicht zur Diskussion. „Wenn, dann müsste das zusammen mit den Mitgliedsverbänden organisiert werden“, sagt D.I.B.-Pressesprecherin Petra Friedrich. Ob seitens der Landesverbände Interesse besteht, sei nicht bekannt.

Seit 2000 gebe es allerdings immer am zweiten Wochenende im Juli den „Tag der deutschen Imkerei“, an dem deutschlandweit Aktionen, auch für Kinder, angeboten werden. Für Schulen stellt der D.I.B. außerdem kostenloses Lehrmaterial zur Verfügung. „Wir konnten in den letzten Jahren beobachten, dass das Interesse an Materialien zum Thema Biene sowohl in der Grundschule als auch Sekundarstufe extrem gestiegen ist“, so Friedrich. Gleichzeitig beteiligten sich immer mehr Jugendliche am Nationalen Jungimkertreffen.

Europäisches Honigfrühstück

  • findet seit 2007 in Slowenien statt, zunächst als „Slowenisches Honigfrühstück“
  • diese Länder machen bereits mit: Australien, Brasilien, USA, Japan, Frankreich, Ungarn, Österreich, Tschechien, Rumänien, Kroatien, Slowakei, Bosnien, Montenegro uvm.
  • Honigfrühstück steht beim D.I.B. noch nicht zur Diskussion; Alternative – „Deutscher Imkertag“
  • Honigfrühstück läuft in diesem Jahr aufgrund der Coronapandemie unter anderen Bedingungen ab

Aufgrund der Coronapandemie verläuft das Europäische Honigfrühstück in diesem Jahr unter anderen Bedingungen. Der Slowenische Imkerverband geht davon aus, dass es statt in der Schule und im Kindergarten im Kreise der Familie stattfinden wird. Geplant sind auch Online-Videos, die sich jeder von zu Hause aus anschauen kann.

arn

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Fachinformationen

Mit dem Bienen-Journal bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Auch Imker mit langjähriger Berufserfahrung kommen auf Ihre Kosten.

Grundlagen

Wichtig für uns ist es, neben den Fachinformationen, Grundlagen zu vermitteln, die für die Imkerei von essenzieller Bedeutung sind.

Einsteiger

Auch Imker-Neulinge kommen nicht zu kurz! Sie wollen mit dem Imkern anfangen? Das dbj ermöglicht es Ihnen tief in die Welt der Bienen einzutauchen.

Abonnieren →


Themen: