Kostenloser Online-Imkerkurs

21. März 2020

Wegen der Corona-Epidemie fallen zahlreiche Imkerkurse in diesem Frühjahr aus. Manche werden dagegen ins Internet verlegt. So hat die Armbruster Imkerschule mehrere kostenlose Webinare organisiert, die Informationen zu vielen verschiedenen imkerlichen Themen geben.

Online-Imkerkurs für Neuimker und als Weiterbildung

Mit den Kursen wollen Jürgen Binder, der Leiter der Armbruster Imkerschule, und seine Kollegen Anfängern die Möglichkeit geben, über den Online-Imkerkurs in die Imkerei einzusteigen und Handlungsanweisungen über die notwendigen Arbeiten an den Bienenvölkern zu erhalten. Außerdem sollen auch erfahrene Imker die Möglichkeit einer Fortbildung erhalten.

„Diese Onlinekurse (Webinare) veranstalten wir zunächst bis Kafreitag gratis“, teilen die Veranstalter mit. Die Webinare finden seit dem 20. März täglich statt. Zu den dann folgenden Online-Imkerkursen wird es weitere Infos geben.

Wer daran teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail auf der Website der Imkerschule registrieren und bekommt dann eine Bestätigung mit weiteren Informationen zur Teilnahme. Jeden Tag bekommen die teilnehmenden Imker einen Link per E-Mail zum Einwählen in das Webinar.

Termine und Themen der Online-Imkerkurse:

  • Freitag, 20. März, 20:30 Uhr bi 22:00 Uhr, der Angepasste Brutraum
  • Samstag, 21. März, 16:00 bis 18:00 Uhr, Auswintern – was ist zu beachten
  • Sonntag,22. März, 10:00 bis 12:00 Uhr, Absperrgitter und Honigraum – was ist zu beachten
  • Montag, 23. März, 20:30 bis 22:00 Uhr, Anfängerschulung 0 bis 2 Jahre Imker – welches Material muss ich jetzt vorbereiten
  • Dienstag, 24. März, 10:00 bis 12:00 Uhr, Absperrgitter und Honigraum – was ist zu beachten (Wiederholung)
  • Mittwoch, 25. März, 20:30 bis 22:00 Uhr, Anfängerschulung 0 bis 2 Jahre – welches Material muss ich jetzt vorbereiten
  • Donnerstag, 26. März, 10:00 bis 12:00 Uhr, Beespace und seine Konsequenzen
  • Freitag, 27. März, 10:00 bis 12:00 Uhr, Anfängerschulung 0 bis 2 Jahre Imker: Was bedeutet Auswintern und was kann ich tun
  • Samstag, 28. März, 16:00 bis 18:00 Uhr, Schwarmtrieb im Bienenvolk
  • Sonntag, 29. März, 10.00 bis 12:00 Uhr, Schwarmtrieb im Bienenvolk

Weitere Infos gibt es unter armbruster-imkerschule.de >>>

TOP-THEMEN im Juni-Heft

1. Bienenviren

Viren sind weltweit die vielfältigsten und am weitesten verbreiteten Krankheitserreger. Auch Honigbienen können von unterschiedlichen Viren befallen werden und erkranken. Wir stellen verbreitete Krankheitserreger vor und beschreiben, was der Imker bei Ausbrüchen von Virenerkrankungen tun kann.

» Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe

2. Steuerrecht für Imker

In bestimmten Fällen müssen auch Imker mit nur wenigen Bienenvölkern Einkommensteuer ans Finanzamt zahlen. Wann dies zutrifft, wie eine Gewinnermittlung aussehen sollte und welches die verschiedenen Wege für Hobbyimker im deutschen Steuerrecht sind, zeigen wir anhand von Fragen und Antworten und einer Übersichtsgrafik.

3. Abschlussarbeiten von Imkermeistern

18 Imkermeister absolvierten 2019 ihre Prüfung in Veitshöchheim. Wir stellen Ihnen zwei besondere Abschlussarbeiten vor. Imkermeister Marius Jordan ging der Frage nach, ob sich mehrere Mini-Plus-Beuten mit einem gemeinsamen Honigraum führen lassen und wie rentabel diese Betriebsweise ist. Imkermeister Daniel Michelberger nahm sich dagegen in seinem Meisterprojekt den Zeit- und Kostenaufwand der Königinnenvermehrung vor. Er untersuchte, wie sich die Vermehrung von Königinnen gewinnbringend in seinen Betrieb integrieren lässt.

Neugierig geworden?

JETZT ABONNIEREN

Bestellen Sie das Testabo


Themen: