Schlagwort: Sortenhonig

Ackerbohnenhonig Foto: stock.adobe.com/michal812
27. Mai 2021

Ackerbohnenhonig: Selten und besonders

Nicht mehr viele Landwirte bauen Ackerbohnen an. So sind die Felder rar, an denen Imker ihre Bienen aufstellen können, um Ackerbohnenhonig zu ernten. Die Imkerei Honiglandschaften hat dennoch damit Erfolg. Fragen und Antworten zu diesem besonderen Honig.

Ursula Lensing beschreibt den Geschmack von Ackerbohnenhonig mit Begriffen wie „komplex“ und „langanhaltend süß in Verbindung mit einer fein-herben Note“. Ackerbohnenhonig ist karamellfarben, cremig und rar. Nicht jedes Jahr kann ihn die Imkerin ernten. Sie betreibt gemeinsam mit ihrem Partner Steffen Watzke die Bioland-Imkerei Honiglandschaften im bayerischen Affing. Nur, wenn der Wald nicht honigt und die Bienen von den Feldern mit blühenden Ackerbohnen weglockt, gibt es den besonderen Sortenhonig.

Jetzt das Bienen-Journal lesen

aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Weiterlesen >>
Sortenhonig

Was bei der Ernte von Sortenhonig wichti...

Mit den Bienenvölkern von Tracht zu Tracht zu wandern, ist nicht zwingend nötig, wenn man Sortenhonig ernten möchte. Honiganalysen sind nicht vorgeschrieben. Aber dennoch kann beides hilfreich sein.

Honigexperte Dr. Prof. Werner von der Ohe, Leiter des LAVES Instituts für Bienenkunde in Celle, gibt Tipps zur Ernte von Sortenhonig. Fünf Fragen und Antworten.

1. Was braucht man alles zur Ernte von Sortenhonig?

Von der Ohe: Es muss ein relativ einseitiges Nahrungsangebot vorhanden sein. Dies kann eine absolut dominierende Massentracht sein, so dass nur wenige andere Trachten mit einem nur geringem Blütenanteil im Flugradius vorhanden sind. Oder es handelt sich um eine extrem attraktive Tracht gegenüber anderen vorhandenen.

2. Muss man zwingend mit den Bienen wandern, um Sortenhonig zu ernten?

Jetzt das Bienen-Journal lesen

aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Weiterlesen >>
Pop Up Jubiläumsangebote

BJ Pop Up App