Haferflocken-Bananen-Kekse

29. März 2020

Müslikekse mal anders: Nur mit Honig und reifen Bananen gesüßt bieten unsere Haferflocken-Bananen-Kekse genauso einen leckeren Knuspergenuss wie so manch ein anderer mit viel Zucker und Fett. Hier gibt es das Rezept.

Besonders, wenn Sie zwei überreife Bananen noch sinnvoll und lecker nutzen wollen, ist unser Rezept perfekt. Haferflocken hat man eh meist im Haus. Im Handumdrehen werden aus wenigen, gesunden Zutaten knusprige Kekse. Übrigens: Kindern macht die einfache Zubereitung mindestens genau so viel Spaß.

Dieses Rezept für Haferflocken-Bananen-Kekse kommt ohne Eier aus. Wussten Sie, dass Bananen ähnlich bindende Eigenschaften hat wie Eier? Wenn Sie den Honig weglassen, sind unsere Kekse auch für Babys und Kleinkinder geeignet und auch Veganer kommen dann auf ihre Kosten.

Rezept Haferflocken-Bananen-Kekse

Ausgabe 10/2021

DBJ_10_2021

Top-Themen:

  • Tierwohl in der Imkerei
  • Melezitosehonig
  • Verdampfer statt Smoker?
  • Vertriebene Honigjäger

Jetzt lesen

Zutaten

  • 300 g Haferflocken
  • 2 reife Bananen
  • 4 EL Honig
  • 150 ml Milch
  • 150 g Mehl

Zubereitung

  1. Haferflocken, Honig und Mehl in eine Schüssel geben und mit einem großen Löffel verrühren. Besonders der Honig sollte gut verteilt sein. Tipp: Zuerst die festen Zutaten grob vermengen und den Honig leicht erwärmen. So vermischt er sich besser mit Haferflocken und Mehl.
  2. Die reifen Bananen schälen, in grobe Stücke schneiden und mit einer Gabel auf einem Teller zerdrücken.
  3. Alles gründlich in der Schüssel vermengen und nach und nach die Milch hinzufügen.
  4. Mit einem Löffel Teig-Häufchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen. Die entstandenen Klekse sollten einen Abstand von 5 cm haben.
  5. 20-25 Minuten im auf 160 °C vorgeheizten Ofen backen, bis die Kekse fest und goldbraun werden.

Guten Appetit!



Themen: